Holiday on Ice: Jubiläumsshow „No Limits” begeistert Bustouristik

80 Jahre, rasant, revolutionär und bereits 400.000 verkaufte Tickets: Die neue Show ist mit Stargast Vanessa Mai aktuell auf Erfolgstournee durch Deutschland.

Star der Jubiläumsshow „No Limits” von Holiday on Ice: Vanessa Mai (Mitte). (Foto: Holiday on Ice/ mxmphoto)
Star der Jubiläumsshow „No Limits” von Holiday on Ice: Vanessa Mai (Mitte). (Foto: Holiday on Ice/ mxmphoto)
Claus Bünnagel

Seit Mitte November zieht die neueste Produktion von Holiday on Ice die Zuschauer deutschlandweit in ihren Bann. „No Limits” verknüpft im 80. Jahr der traditionsreichen Eisrevue gekonnt traditionelle Elemente mit hochmodernen Technologien und einer visionären Inszenierung. Magisch, bunt und fröhlich, dabei rasant und revolutionär – „No Limits” ist bereits jetzt eine Erfolgsgeschichte.

Neues Provisionsmodell für Busreiseveranstalter

Das hat auch die Bustouristik früh erkannt: Die Anzahl der verkauften Gruppentickets im Vergleich zur Vorsaison ist mittlerweile überschritten worden. Da der Vorverkauf für die Spielzeit 2024/25 soeben gestartet worden ist, gilt es nun für Busreiseveranstalter, sich die besten Konditionen und Kontingente zu sichern. Neu im Tourplan sind die Städte Düsseldorf und Göttingen. Zum Vorverkaufsstart präsentiert Holiday on Ice auch ein neues Provisionsmodell. Für Vorstellungen Montag bis Freitag werden 30 % Provision gezahlt, Samstag und Sonntag 25 % (statt bisher 20 %). Die Kinderermäßigung bis einschließlich 13 Jahre liegt bei 50 % (statt regulär 40%).

Medaillengewinner mit dabei

Doch zurück zu den noch ausstehenden Terminen in der aktuellen Saison. Holiday on Ice ist dafür bekannt, immer wieder eine Überraschung für das Publikum bereitzuhalten. Annika Hocke und Robert Kunkel, die Bronzemedaillengewinner der Eiskunstlauf-EM 2023, werden von Ende des Winters bis ins Frühjahr in ausgewählten Tourstädten auftreten. Die 2024er-Showtermine mit Annika Hocke und Robert Kunkel:

  • Zwickau: 14.2., 19 Uhr
  • Berlin: 8.3., 15.30 und 19 Uhr
  • Freiburg: 28.3., 19 Uhr
  • Erfurt: 4.4., 19 Uhr
  • Magdeburg: 11.4., 19 Uhr

Tourplan No Limits 2024

  • Hamburg: 8.-11.2., Barclays Arena
  • Zwickau: 14.-18.2., Stadthalle
  • Bremen: 22.-25.2., ÖVB-Arena
  • Berlin: 28.2.-17.3., Tempodrom
  • Köln: 22.-24.3., Lanxess Arena
  • Freiburg: 28.3.-1.4., Sick-Arena
  • Erfurt: 4.-7.4., Messehalle 1
  • Magdeburg: 11.-14.4., Getec Arena

Die Geschichte von Holiday on Ice

Seit seiner bescheidenen Uraufführung 1943 in Toledo, Ohio, hat Holiday on Ice eine weltweite Erfolgsgeschichte geschrieben. Die Marke begeistert mit Weltklasse- Eiskunstlauf, beeindruckenden Bühnenbildern, fantasievollen Kostümen und mitreißender Musik. Modezar Rudolph Moshammer und Popqueen Sarah Connor haben exklusiv für die Eisrevue kreativ mitgewirkt, während Eiskunstlauflegenden wie Marika Kilius, Hans-Jürgen Bäumler, Katarina Witt und Tanja Szewczenko die Shows geprägt haben.

In 80 Jahren hat Holiday on Ice mehr als 60.000 Shows auf fünf Kontinenten mit über 330 Mio. Besuchern weltweit durchgeführt und ist mit fünf Rekorden im Guinness-Buch der Rekorde eingetragen, darunter als „Meistbesuchte Eis-Show der Welt“.