Schülerführungen in Trauttmansdorff

Spezialführungen mit didaktischem Programm
Askin Bulut

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff bieten spezielle Führungen mit didaktischem Schwerpunkt für Schülergruppen an. Rund 80 Schulklassen und über 2.000 Schüler nehmen pro Gartensaison an den Führungen teil. Diese Spezialführungen für Schulklassen vermitteln botanische Themen beim Experimentieren und Basteln, in den Gärten wie in den Räumen der Sonderausstellungen und bieten gleichzeitig den Lehrern weiterführende Anregungen zur Vertiefung verschiedener botanischer Themen im Schulunterricht.

Neu in diesem Jahr ist die Online-Anmeldung über die Homepage der Gärten, die auch gleich Auskunft über mögliche Termine gibt. Das didaktische Programm richtet sich an alle Schüler ab der 3. Klasse Grundschule und wird an die verschiedenen Altersgruppen angepasst.

Im September und Oktober 2013 gibt es zwei Spezialführungen für Schulen. Bei „Zauberpflanzen – Pflanzenzauber“ machen sich Schüler und Lehrer auf die Spur von Aberglaube, Mythos und Magie im und um den Verbotenen Garten. Schaurig-kuriose Geschichten und botanische Erklärungen sorgen für Spannung. Auf eine erlebnisreiche Zeitreise der Pflanzenwelt begaben sich dieses Jahr zum Beispiel zwei Klassen der Mittelschule Fabio Filzi in Leifers bei der Führung zu „Lebende Fossilien – Das vegetarische Futter der Dinosaurier“. Die italienischsprachige Mittelschule wagte damit als erste Schule das Programm 2013.

„Die Schüler und Schülerinnen sind begeistert, genauso wie wir Lehrpersonen. Wir haben bereits mit mehreren Klassen an den didaktischen Führungen in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff teilgenommen und kommen immer wieder gerne“, sagte Daniela Abram von der Mittelschule Fabio Filzi in Leifers. Mit Start der Saison 2014 erweitert sich das didaktische Programm um eine weitere Spezialführung rund um das Thema der botanischen Sonderausstellung 2014.

Printer Friendly, PDF & Email