CroisiEurope: „Elbe Princesse“ nimmt erstmals Kurs in den Norden

Mit einer neuen Route gen Hamburg startet das Schaufelradschiff der straßburgischen Reederei in die neue Saison.

Die „Elbe Princesse“ nimmt in der neuen Saison erstmals Kurs auf Hamburg. (Foto: CroisiEurope)
Die „Elbe Princesse“ nimmt in der neuen Saison erstmals Kurs auf Hamburg. (Foto: CroisiEurope)
Martina Weyh

Eine neue Kreuzfahrt-Route von Berlin nach Hamburg befährt das Schaufelradschiff „Elbe Princesse“ der Reederei CroisiEurope in der Saison 2023 – die Reise führt über Spree und Elbe von Berlin aus nach Potsdam und weiter zur alten Kaiserstadt Magdeburg, ins niedersächsische Wolfsburg, in die historische Salzstadt Lüneburg bis in die Hansestadt Hamburg.

Landausflüge mit Stadtführungen während der Kreuzfahrt laden zur Entdeckung der ganz unterschiedlichen Reiseziele ein. Bei Lüneburg erwartet die Passagiere ein besonderes Erlebnis – dort wird das Schaufelradschiff keine Schleuse befahren, sondern in einem der weltgrößten Schiffshebewerke fast 40 Meter in die Höhe befördert.

Reisedetails:

Die siebentägige Kreuzfahrt von Berlin nach Hamburg die nach Angaben der Reederei an drei Terminen vom 12. bis 18. Juni, vom 18. bis 24. Juli und vom 11. bis 17. August 2023 stattfindet, ist ab 1.798 Euro pro Person in der Doppelkabine buchbar. An zwei weiteren Terminen (12. bis 18. Juli und 5. bis 11. August) kann die Reise auch in umgekehrter Richtung von Hamburg nach Berlin gebucht werden. Im Reisepreis sind neben der Vollpension mit Getränken auch alle Landausflüge enthalten.

Weitere Infos und Buchung unter www.croisieurope.de

Zum Schiff:

Die MS Elbe Princesse ist 95 m lang, 10,5 m breit und bietet Platz für 80 Passagiere. Die 40 geräumigen Kabinen an Bord verfügen über Klimaanlage, Heizung, einen Flatscreen, Radio, Safe und Minibar. Neben einem Restaurant gibt es auch einen großzügigen Barbereich mit Tanzfläche. Panoramaausblicke können die Gäste vom großen Sonnendeck aus genießen.

Über CroisiEurope:

CroisiEurope mit Sitz in Straßburg gehört mit über 40 Schiffen zu den größten Flussreedereien Europas. Mehr als 50 Routen auf über 20 Flüssen, darunter z.B. Rhein und Mosel oder die französische Rhône und Seine, aber auch der Guadalquivir in Spanien und der Douro in Portugal hat der Spezialist im Programm.