Hersteller: Daimler Buses baut Servicenetz aus

Omniplus wird der zehnte BusWorld-Home-Betrieb in Deutschland.
Zehn unternehmenseigene BusWorld-Home-Betriebe unterhält Daimler Buses nun in Deutschland. (Foto: Daimler AG)
Zehn unternehmenseigene BusWorld-Home-Betriebe unterhält Daimler Buses nun in Deutschland. (Foto: Daimler AG)
Claus Bünnagel

Die Bussparte des Stuttgarter Daimler Konzerns hat zum 1. Januar 2018 nach eigenen Angaben den Fachbetrieb „Omnibus Service Südwest“ im schwäbischen Herrenberg übernommen. Der bisherige Partnerstützpunkt der Dienstleistungsmarke Omniplus wird damit der zehnte unternehmenseigene BusWorld-Home-Betrieb in Deutschland. Für Ulrich Bastert, Leiter Marketing, Sales und Customer Services bei Daimler Buses, steht die Übernahme des Fachbetriebs für weiteres Wachstum der Vertriebsorganisation Deutschland: „Mit dem neuen Standort bauen wir für unsere Kunden das Service-Angebot im wirtschaftlich starken Südwesten Stuttgarts deutlich aus.“

Omniplus: Mehr als 200 Service-Betriebe 

Omniplus bietet für Mercedes-Benz und Setra Omnibusse markenübergreifende Serviceangebote wie die Teilebevorratung und Erstbevorratung für Neufahrzeuge. Insgesamt sorgen rund 200 Service-Betriebe mit 500 Mitarbeitern in Deutschland für die Einsatzbereitschaft der Omnibusse.

Printer Friendly, PDF & Email