Reiseleiterseminar in Bremen

35 Kandidaten bekamen das Reiseleiter-Zertifikat
Redaktion (allg.)
Am diesjährigen Seminar der RDA-Akademie „Qualifizierte Reiseleitung“ in Bremen nahmen 30 Teilnehmer teil. Die Veranstaltung wurde von dem Referententeam Prof. Dr. Harald Bartl, RDA-Hauptgeschäftsführer Dieter Gauf und dem Touren-Manager Elmar Schunk. Der darauf folgenden Prüfung für das Reiseleiter-Zertifikat stellten sich 35 Kandidaten. Die Prüfungskommission besteht aus Touristikexperten und Hochschullehrern des internationalen Studienganges Angewandte Freizeitwissenschaft B.A. der Hochschule Bremen. Der Reiseleiterausweis und das Reiseleiterzertifikat sind die ersten Qualifikationsnachweise für Reiseleiter in Deutschland. „Mit dem Reiseleiterzertifikat des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft und der Hochschule Bremen werden die Qualität der Reiseleitung gefördert und objektive Vorgaben für das Tätigkeitsfeld des Reiseleiters geschaffen“, so Dieter Gauf. Dieses Zertifikat soll unter anderem deutschen Reiseleitern im Ausland helfen, Behinderungen durch Behörden zu umgehen. Für die Prüfung müssen Kenntnisse zu Sehenswürdigkeiten, Kunst, Kultur, Geschichte, Geographie und Politik des Reiselandes sowie des Herkunftslandes der Gäste nachgewiesen werden. Darüber hinaus werden Organisation, Tourismuskunde, Recht und Methodik der Reiseleitung geprüft.
Printer Friendly, PDF & Email