Volvo 9700 DD jetzt auch für ganz Europa

Die Fahrzeughöhe beträgt nun für den gesamten Kontinent kompatible 4 m.

Der Doppeldeckerreisebus Volvo 9700 DD ist mit einer Höhe von 4 m für den Betrieb in allen europäischen Ländern zugeschnitten. (Foto: Volvo Bus Corporation)
Der Doppeldeckerreisebus Volvo 9700 DD ist mit einer Höhe von 4 m für den Betrieb in allen europäischen Ländern zugeschnitten. (Foto: Volvo Bus Corporation)
Claus Bünnagel

Die Volvo Bus Corporation bringt mit dem Volvo 9700 DD eine neue und 4 m hohe Variante ihres Doppeldeckerreisebusses auf den Markt, die für den Betrieb in allen europäischen Ländern zugeschnitten ist. Die 4,25 m hohe Ausführung für die nordischen Märkte war bereits im vergangenen Jahr vorgestellt worden. Beide basieren auf derselben Plattform wie die anderen Mitglieder der Premiumreisebusbaureihe Volvo 9000 mit den Modellen 9700 und 9900. 

Der neue Volvo 9700 DD mit 4 m Höhe kann bis ins kleinste Detail maßgeschneidert und an die individuellen Anforderungsprofile und verschiedenen betrieblichen Erfordernisse der Busbetreiber angepasst werden. Dazu stehen zahlreiche unterschiedliche Längenvarianten, fahrzeugspezifische Auslegungs- und Gestaltungsmöglichkeiten sowie Ausstattungsalternativen zur Verfügung. 

Erweiterte Konnektivität

Außerdem verfügt das Modell über eine erweiterte Konnektivität. Die vernetzten Systeme an Bord ermöglichen dem Betreiber eine verbesserte Echtzeitüberwachung des Busses inklusive der Fahrweise des Bus-Chauffeurs. Darüber hinaus erlauben sie eine optimierte Planung von Serviceintervallen und Werkstattaufenthalten, so dass durch minimierte Stand- und Ausfallzeiten die Effizienz gesteigert werden kann. 

Im neuen Volvo 9700 DD steht darüber hinaus auch das Zonenmanagement zur Verfügung.

Durch das Zonenmanagement kann der Betreiber genau festlegen, wie schnell der Bus in bestimmten vordefinierten Zonen gefahren werden darf. Dies wirkt sich positiv auf die Sicherheit und den Kraftstoffverbrauch aus. (Ulf Magnusson, Senior Vice President der Volvo Bus Corporation)

Platz und Komfort im Innenraum 

Für den Komfort an Bord von bis zu 96 Fahrgästen sorgen laut Volvo das niedrige Geräuschniveau in Verbindung mit komfortablen und ergonomisch gestalteten Sitzen. Zur Ausstattung gehören zudem ein Klimasystem mit getrennt regulierbaren Zonen für Passagiere sowie Fahrer, Audio-Video-, Multimedia- und Fahrgastinformationssysteme je nach Kundenwunsch in verschiedenen Ausführungen. Die Öffnungen der Einstiegstüren sowie die Auslegung von Mittelgang, Innentreppen und Dachhöhe sind großzügig dimensioniert, so dass der Ein- und Ausstieg für die Fahrgäste schnell, einfach und bequem erfolgen kann. 

Assistenzsysteme für den Fahrer 

Der Fahrerplatz mit erhöhter Sitzposition für gute Übersicht ist im neuen Doppeldecker geräumig ausgelegt. Zur Ausstattung mit Fahrerassistenzsysteme zählen Auffahrwarnfunktion und Notbremsassistent, Spurassistent und das Fahrerwarnsystem DAS (Driver Alert Support bzw. Aufmerksamkeitsassistent). Sicherheit beim Bremsen gewährleistet das Elektronische Bremssystem EBS 5. Die Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) und die Antriebsschlupfregelung (ASR) ergänzen die Sicherheitsausstattung. Ein weiterentwickeltes Fahrwerks- und Federungssystem in Kombination mit einem geringen Aufbaugewicht führt zu einem niedrigen Schwerpunkt und einer guten Fahrstabilität auf der Straße. 

Antriebsstrang

Den Antriebsstrang des Volvo 9700 DD bilden der 11-l-Motor D11K460 (339 kW/460 PS) und das I-Shift-Getriebe von Volvo. Der Bus kann neben Diesel auch synthetische (HVO) oder biologische Kraftstoffe (RME) tanken. 

Technische Daten

  • Höhe: 4 m
  • Länge: bis zu 14,8 m
  • Anzahl der Passagiere: maximal 96
  • Gepäckraumkapazität: maximal 8 m3
  • Antriebsstrang: Motor Volvo D11K mit 339 kW/460 PS, Getriebe Volvo I-Shift 
  • Fahrgestell: Volvo B11RLE, 6x2 (Dreiachser)
  • Karosserieaufbau: erfolgt bei Carrus Delta Oy, Finnland
  • Bordtoilette und Bordküche sind optional erhältlich 
Printer Friendly, PDF & Email