Setra S 516 HDH - Alex Touristik setzt auf hohen Komfort

Der Neuzugang in der Flotte des sächsischen Busunternehmens aus Eibenstock soll auch den hohen Komfortanforderungen eines zunehmend jüngeren Reisepublikums Rechnung tragen.

Die Jungfernfahrt des Setra S 516 HDH, bei der Geschäftsführer Robert Fischer selbst am Steuer sitzt, soll an den Achensee in Tirol führen. (Foto: Daimler)
Die Jungfernfahrt des Setra S 516 HDH, bei der Geschäftsführer Robert Fischer selbst am Steuer sitzt, soll an den Achensee in Tirol führen. (Foto: Daimler)
Martina Weyh

Robert Fischer, Geschäftsführer des 1999 gegründeten Busreiseunternehmens Alex Touristik mit Sitz im sächsischen Eibenstock, will mit dem aktuellen Neuzugang Setra S 516 HDH neue Kundenkreise erschließen.

„Wir merken, dass Busreisen auch für ein jüngeres Publikum zunehmend interessanter werden, das hohe Komfortansprüche hat. Mit dem neuen S 516 HDH können wir diesen Wunsch voll und ganz erfüllen“, begründet Fischer den Erwerb des bereits dritten Fahrzeugs der aktuellen Setra Baureihe 500.

Der Premium-Reisebus aus der Daimlerschmiede ist mit Panorama-Glasdach, 48 Sitzplätzen mit individuell verstellbaren Kopfstützen, USB-Steckdosen und allen aktuellen Sicherheits-Assistenzsystemen ausgestattet, die die Marke derzeit anbietet. Unter anderem mit an Bord – der Active Brake Assist 4 (ABA 4), der den Fahrer vor einer Kollision mit sich bewegenden Fußgängern warnt.

Für eine zünftige Verpflegung während der Fahrt und in Pausen gibt es im Setra eine Bistro-Stehküche im hinteren Einstiegsbereich, die mit geräumigem Kühlschrank, zwei Kaffeemaschinen, Wurstkochern und einer Bier-Zapfanlage ausgestattet ist.

Printer Friendly, PDF & Email