VDL: 31 Futura und 21 MidEuro für Lettland

Einstand in den lettischen Personenverkehr –  ab August sind 30 Futura FMD2-129, 1 Futura FMD2-135 und 21 MidEuro in Intercity-Ausführung für den dortigen Verkehrsbetreiber BBus in den Regionen Riga, Saldus und Kuldiga unterwegs.

Alle vom lettischen Betreiber BBus georderten VDL-Busse sind rohlstuhltauglich. (Foto: VDL)
Alle vom lettischen Betreiber BBus georderten VDL-Busse sind rohlstuhltauglich. (Foto: VDL)
Martina Weyh

Der lettische Verkehrsbetreiber BBus baut seine Beförderungsdienste in den Regionen Riga, Saldus und Kuldiga weiter aus – die beim niederländischen Busbauer VDL georderten Reisebusse – 30 Futura FMD2-129, 1 Futura FMD2-135 und 21 MidEuro in Intercity-Ausführung – sollen dort ab 1. August in den Einsatz gehen.

BBus hat 1.000 Mitarbeiter und setzt 550 Busse auf insgesamt 200 Strecken ein. Jahr für Jahr legen die Fahrzeuge 25 Mio. km zurück und befördern 30 Mio. Fahrgäste.

„VDL Bus & Coach baut schon seit vielen Jahren einen Reisebus, der nicht nur für Langstreckenreisen, sondern auch für den städteverbindenden und den Linienverkehr geeignet ist. Mit dem Einsatz von Bussen im hochwertigen ÖPV in Lettland können wir zeigen, wie vielseitig unsere Futura-Reihe ist.” (Marcel Jacobs, Kaufmännischer Geschäftsführer von VDL Bus & Coach)

Details

Sämtliche Futuras für Lettland sind mit Kamerasystemen und Zielortanzeigern ausgestattet. Außerdem wurden sie für die Beförderung einer maximalen Fahrgastzahl optimiert. Die Reisebusse sind rollstuhltauglich und für Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität zugänglich. Dies gilt laut VDL auch für die 21 MidEuro, Tour Basic 15+1, auf der Grundlage des Mercedes Sprinter 514CDI. Diese Busse sind 8.067 mm lang.

Die Bestellung von BBus ist die vierte bei VDL Bus & Coach, bei der Futura-Busse im ÖPV-Segment eingesetzt werden, teilt der Bushersteller mit.

Ende letzten Jahres gab VDL sein Debüt im öffentlichen und städteverbindenden Verkehr in Island mit 5 Futura-Bussen. In diesem Monat nimmt Bus Éireann 30 Reisebusse für den kommerziellen Intercity-Verkehr in Irland in Betrieb. Und 53 Futura-Doppeldecker FDD2-141 sollen noch in diesem Jahr an die irische National Transport Authority (NTA) geliefert werden, die die Reisebusse auf regionalen Linien und für Pendlerdienste einsetzen will.

Printer Friendly, PDF & Email