Reisebüro Peters setzt auf einen Volvo 9900 der Extraklasse

Luxus-Busreisen für kleinere Gruppen – das ist die neue Ausrichtung des münsterländischen Busunternehmers in Corona-Zeiten.

v.l.n.r.: Thomas Hartmann, Geschäftsführer der Volvo Busse Deutschland GmbH, Robert Peters und sein Sohn Roman bei der symbolischen Schlüsselübergabe in Heilbronn. (Foto: Volvo)
v.l.n.r.: Thomas Hartmann, Geschäftsführer der Volvo Busse Deutschland GmbH, Robert Peters und sein Sohn Roman bei der symbolischen Schlüsselübergabe in Heilbronn. (Foto: Volvo)
Martina Weyh

Das Reisebüro Peters setzt in Krisenzeiten verstärkt auf das Segment Luxus-Busreisen mit kleineren Gruppen zu exklusiven Zielen, Erste-Klasse-Reisekomfort und ein spezielles Ausstattungskonzept mit Theaterbestuhlung und großen Sitzabständen.

Seit fast 40 Jahren ist das mittelständische Unternehmen aus dem nordrhein-westfälischen Lüdinghausen am Markt und bietet ein vielfältiges Reiseportfolio aus einer Hand an. Seit rund zwölf Jahren setzt Peters ausschließlich Fernreisebusse der Baureihen Volvo 9700 und Volvo 9900 mit zwei und drei Achsen ein.

Der jüngste Flottenneuzugang ist ein dreiachsiger Volvo 9900 der Extraklasse. Lackiert ist „der Neue“, den Peters gemeinsam mit seinem Sohn Roman im Auslieferzentrum von Volvo in Heilbronn übernommen hat, in den Farben seines Reisebusfuhrparks hellblau mit Absätzen in Pink und dynamischen Schwingen und Firmenschriftzug an den Flanken.

„In der Luxusausstattung unseres neuen Reisebus-Flaggschiffs sehen wir in Zeiten der Covid-19-Pandemie den Weg zu neuen Chancen durch ein konsequentes First-Class-Reiseangebot für unsere Fahrgäste“, so Robert Peters. „Die Einhaltung höchster Qualitäts- und Hygienestandards, mehr serviceorientierter Komfort, weg von der Masse, gepaart mit maximaler Sicherheit und Zuverlässigkeit – die Reisebusse von Volvo sind für uns der Schlüssel zum Erfolg“, führt der Firmenchef seine Pläne aus.

Ausstattung

Der 460-PS-starke Volvo 9900 ist mit 57 komfortablen Volvo-Reisebussitzen Coach Comfort Level 3 mit um 40 Grad verstellbarer Rückenlehne und Schiebesitz-Funktion (plus Fahrer- und Reisebegleiterplatz) ausgestattet, die alle über 2- bzw. 3-Punkt-Sicherheitsgurte verfügen.

Der Innenraum ist dezent in den Farben hell- und dunkelgrau gehalten. Die dunkelblauen Vorhänge harmonieren mit dem Bezugsstoff der Reisebussitze aus textilem Material und Leder, der in den Farben hellgrau und dunkelblau ausgeführt und mit grafischen Designelementen versehen ist.

Komfort

Im Bus steht ein kostenfreier Internet-Zugang über WLAN zur Verfügung. Jeder dritte Sitzplatz hat einen eigenen USB-Anschluss oder eine 220-Volt- Stromversorgung.

Ein spezielles Entertainmentsystem ermöglicht den kostenlosen Download von Musik und Filmen auf das eigene Mobiltelefon oder Tablet der Fahrgäste. Darüber hinaus gibt es an Bord eine Bosch Professional Multimedia-Audio-/Videoanlage mit DVD-Player, TV-Receiver und zwei abklappbaren 19-Zoll-Monitoren.

Weitere Komfortmerkmale sind der Kompressor-Kühlschrank im Vorbau, der Tresor für Wertgegenstände im Bereich der verlängerten Gepäckablagen hinter der mittleren Einstiegstür sowie die schwarze Frenzel-Miniküche FOB 555 und die Bordtoilette mit integriertem 50-Liter-Abfallbehälter am mittleren Einstieg.

Eine Konvektorenheizung sowie eine Aufdach-Klimaanlage mit 37 kW Leistung sollen für ein angenehmes Klima im Innenraum sorgen.

Sicherheit

Mit an Bord sind neben der GPS-Navigation, umfängliche Sicherheitsfeatures – zu denen eine automatische Feuerlöschanlage im Motorraum und ein All-Around-View-System mit sechs Kameras gehört, ergänzt durch jeweils eine Überwachungskamera für den Innenraum und den mittleren Einstiegsbereich, die das Geschehen im und rund um den Bus auf den

Fahrermonitor übertragen. Darüber hinaus überspielt eine Frontkamera den Fahrtverlauf live auf die Monitore im Fahrgastraum. Auf dem Dach des Fahrzeugs sind zwei rechteckige Zusatzleuchten montiert.

Zahlreiche Assistenzsysteme, wie Spurhalteassistent, Auffahrwarnfunktion und Notbremsassistent, sowie Abstandsregeltempomat und das Fahrerwarnsystem DAS (Driver Alert Support) unterstützen den Fahrer und komplettieren die Sicherheitsausstattung. Eine blaue LED-Nachtbeleuchtung im Mittelgang weist den Passagieren bei Dunkelheit sicher den Weg.

Printer Friendly, PDF & Email