Niedrigere Mautsätze durch EEV

Auf Wunsch EEV ohne Partikelfilter für Überland- und Reisebusse
Redaktion (allg.)
Setra Reise- und Überlandbusse können zum Liefertermin Oktober 2010 auf Wunsch in der Abgasnorm EEV ohne Partikelfilter bestellt werden. Dies gilt für Fahrzeuge, die mit dem Reihen-Sechs-Zylinder Motor OM 457 LA in stehender oder liegender (h) Ausführung ausgestattet sind. Das sind die Reisebusse S 415 HD und alle HDH-Typen der TopClass 400, alle Modelle der ComfortClass 400 bis 14 Meter Länge und alle UL- und NF-Typen der MultiClass 400. Die EEV (Enhanced Environmentally Friendly Vehicle) Abgasnorm ist der gegenwärtig anspruchsvollste europäische Abgasstandard und liegt mit den meisten Grenzwerten unter denen der Euro 5-Norm. Fahrzeuge mit EEV erhalten in Transitländern wie z.B. Österreich niedrigere Mautsätze. Bei häufigen Fahrten können dadurch die Mehrkosten refinanziert werden. Die Partikelemission ist im so genannten ETC-Zyklus, der auf einem Motorenprüfstand gefahren wird, beispielsweise 30 Prozent niedriger als Euro 5. Dieses Ergebnis wird über innermotorische Maßnahmen und Änderungen an der Einspritzanlage ohne zusätzlichen Partikelfilter bei den BlueTec-Motoren erreicht. Hinsichtlich Kraftstoffverbrauch, Wartung, Lebensdauer und Gewicht liegt die EEV-Lösung auf dem Niveau der bewährten BlueTec 5-Technologie.
Printer Friendly, PDF & Email