Werbung
Werbung
Werbung

Die ersten Microbusse gehen nach Sachsen

In Mitweida sind künftig Microbusse von Göppel im Einsatz
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Die sächsische Regiobus Mittweida, der Landkreis Mittelsachsen und die Stadt Burgstädt gemeinsam drei Microbus-Fahrzeuge der Göppel Bus GmbH angeschafft. für das Microbus-Konzept entschieden. Gut ein Jahr nach der Deutschland-Präsentation des Microbusses hat Göppel Bus GmbH als exklusiver Vertriebspartner des französischen Herstellers Gruau damit die ersten drei Microbus-Fahrzeuge ausgeliefert. Die drei Partner aus Sachsen sind überzeugt, dass das neue Verkehrskonzept einem modernen und kundenorientierten ÖPNV entspricht: „Die neuen Busse werden von der Größe her unserem neuen Stadtbussystem gerecht – und sie sehen auch noch modern aus. Außerdem hat uns die Wirtschaftlichkeit der Fahrzeuge überzeugt“, sagt Ulrich Reichel, Prokurist bei der Regiobus Mittweida, dem busplaner. Zur Erinnerung: Mit 21 Fahrgastplätzen, darunter zehn Sitzplätzen, zeigt sich das nur 5,4 Meter kurze Fahrzeug komplett niederflurig. Seit dem 15. Dezember sind die neuen Kleinbusse im 30-Minuten-Takt durch Burgstädt fahren und so alle wichtigen Plätze der Stadt miteinander verbinden. Um den Bürgern das neuartige Fahrzeug schmackhaft zu machen, erhalten sie in den ersten Tagen eine Bus-Tageskarte zum Preis eines Einzelfahrscheins.
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung