New Flyer und Li-Cycle recyceln Busbatterien

Die erste Pilotanlage verwertet mehr als 300 kg wiegende Lithium-Ionen-Batterien von Nutzfahrzeugen.

 

New Flyer und Li-Cycle arbeiten künftig beim Recyceln von Busbatterien zusammen. (Foto: Li-Cycle)
New Flyer und Li-Cycle arbeiten künftig beim Recyceln von Busbatterien zusammen. (Foto: Li-Cycle)
Claus Bünnagel

New Flyer schließt sich mit Li-Cycle, dem größten Recyclingunternehmen von Lithium-Ionen-Batterie in Nordamerika, für die Wiederverwertung von Busbatterien zusammen. Dafür hat Li-Cycle bereits eine Pilotanlage zur Zerlegung von Nutzfahrzeugbatterien aufgebaut. New Flyer liefert dorthin 45 Lithium-Ionen-Batteriemodule mit einem Gesamtgewicht von ca. 1.600 kg, die der Bushersteller für Forschung und Entwicklung verwendet hat und die nun das Ende ihrer Lebensdauer erreicht haben. Sie werden dort nun recycelt, um Lithium, Kobalt und Nickel nach der Zerlegung aus der schwarzen Masse zu gewinnen, das dann für die Wiederverwendung weiter verfeinert wird.

Die Nachfrage nach Batterierecycling wächst, ebenso wie der Wunsch, die Umweltbelastung zu verringern. Unser Pilotprojekt mit Li-Cycle liefert genau dies, und wir sind optimistisch, zukünftig Batterierecycling anzubieten. (Chris Stoddart, Präsident von New Flyer und MCI)

Spoke & Hub-Technologie

Die patentierte Spoke & Hub-Technologie von Li-Cycle gewinnt 95 % aller Lithium-Ionen-Batteriematerialien zurück – und extrahiert sie für den weiteren Einsatz dabei zu geringeren Kosten als abgebautes und raffiniertes Material. Zur Besonderheit des Spoke & Hub-Verfahrens gehört der automatisierte Prozess, bei dem die Batterien zerkleinert werden, ohne dass Sortierung, Demontage, Entladung oder thermische Verarbeitung erforderlich sind. Die schwarze Masse wird dann hydrometallurgisch verarbeitet und daraus hochreine Batteriechemikalien gewonnen. Die Technologie von Li-Cycle unterscheidet sich von den meisten anderen Recyclinganlagen, die thermische Prozesse verwenden, um lediglich einen Teil der in den verbrauchten Akkus enthaltenen Materialien zurückzugewinnen. Auf diese Weise kann nur die Hälfte des Batterieinhalts wiederverwertet werden, da vor allem das Lithium verloren geht. Das nasschemische Verfahren von Li-Cycle erfordert zudem einen geringeren Energieeinsatz als herkömmliche Hochtemperaturverfahren und ist vollständig nachhaltig, ohne feste oder flüssige Abfälle und ohne Emissionen.

Innovativ und umweltfreundlich

New Flyer und Li-Cycle sind beide Mitglieder von Calstart, einer internationalen Organisation, die sich der Beschleunigung sauberer Technologien und der Einführung sauberer Transportmittel widmet. Li-Cycle hat mehrere Branchenpreise für seine innovative Technologie gewonnen, darunter die Global Cleantech 100 2020 und 2021 sowie die CV Energy Innovation Awards 2019. Ajay Kochhar von Li-Cycle wurde als Ehrenmitglied der renommierten Clean16-Liste nachhaltiger Führungskräfte Kanadas für 2020 ausgezeichnet.

Li-Cycle betreibt derzeit zwei Recyclinganlagen in Ontario (Kanada) und Rochester (USA). Mehr als 35.000 Busse von New Flyer sind derzeit in Nordamerika in Betrieb, davon 8.600 Hybrid- und 1.900 E-Busse.

Mehr Infos zum Recycling bei Li-Cycle im Firmenvideo unter Li-Cycle - Advanced Lithium-ion Battery Resource Recovery - 2020 Corporate Video - YouTube

Printer Friendly, PDF & Email