Nachwuchsförderung auf dem RDA-Workshop 2016

Studenten und Unternehmer kommen ins Gespräch.
Julia Lenhardt

Die Nachwuchsförderung stand beim diesjährigen RDA-Workshop in Köln wie bereits im Jahr 2015 (busplaner berichtete) erneut auf der Agenda. Zum ersten Mal war die private Hochschule FHDW Fachhochschule der Wirtschaft Nordrhein-Westfalen gGmbH, Standort Bergisch Gladbach, mit einem eigenen Stand auf der Bustouristik-Fachmesse vertreten. Die Hochschule bildet in Bergisch Gladbach im Rahmen des Studiengangs Wirtschaft Touristiker aus.

RDA organisiert Studentenführung

Die Studenten nutzten laut Ina Zinkernagel, Tourismusfachwirtin und Dozentin an der Hochschule, die Möglichkeit, mit potenziellen Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen. Der persönliche Kontakt sei wichtig, da die Studenten immer früher ihr Studium aufnehmen würden und die Unternehmer sich darüber im Klaren sein müssten, dass noch sehr junge Menschen in ihre Betriebe kommen, so Zinkernagel. Der RDA selbst bot zudem eine Führung über den Workshop und verschiedene Meetings an den einzelnen Messeständen für die Studenten an.

Printer Friendly, PDF & Email