Bayerische Tourismusbranche lobt neuen Preis aus

Der „TouBy“ wird in diesem Jahr erstmals verliehen und soll Persönlichkeiten ehren, die sich in besonderer Weise um den Tourismus im Freistaat verdient gemacht haben – die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 11. Februar 2024.

Würdiger Rahmen für die Premiere – die Preisträgerinnen und -träger werden am 5. März im Rahmen eines Staatsempfangs anlässlich der Branchenveranstaltung ITB in der Bayerischen Landesvertretung in Berlin mit dem „TouBy“ für ihr besonderes Engagement geehrt. (Logo: Tourismusbranche Bayern)
Würdiger Rahmen für die Premiere – die Preisträgerinnen und -träger werden am 5. März im Rahmen eines Staatsempfangs anlässlich der Branchenveranstaltung ITB in der Bayerischen Landesvertretung in Berlin mit dem „TouBy“ für ihr besonderes Engagement geehrt. (Logo: Tourismusbranche Bayern)
Martina Weyh

Auf Initiative des Staatsministeriums für Landwirtschaft, Ernährung, Forsten und Tourismus (StMELF) in Kooperation mit der Bayern Tourismus Marketing GmbH (BayTM) wird in diesem Jahr erstmals der „TouBy“ verliehen. Mit der neu geschaffenen Auszeichnung sollen Menschen geehrt werden, die den Tourismus in Bayern mit außergewöhnlichen Ideen und Engagement voranbringen.

Der Bayerische Tourismuspreis „TouBy“ soll Persönlichkeiten aller Generationen in den Mittelpunkt stellen und wird in den drei Kategorien „Lebenswerk“, „Touristiker und Touristikerin des Jahres“ sowie „Nachwuchspreis“ vergeben. In jeder Kategorie wird maximal ein Preisträger oder eine Preisträgerin gekürt.

Die Entscheidung trifft eine ehrenamtliche Jury aus „namhaften Akteuren des Tourismus“, die sich aus den 17 Projektpartnern der Imagekampagne „Wir machen Urlaub“ zusammensetzt. Das StMELF ist ebenfalls stimmberechtigt.

Die Preisverleihung findet am 5. März im Rahmen eines Staatsempfangs anlässlich der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in der Bayerischen Landesvertretung in Berlin statt.

Alle Infos zum Preis und Bewerbungsprocedere auf https://www.stmelf.bayern.de/