Werbung
Werbung
Werbung

„Top Design Award 2019“ für den Solaris Urbino 12 LE lite hybrid

Der Hybridbus wurde auf der diesjährigen Messe Arena Design in der polnischen Universitätsstadt Posen ausgezeichnet.

Der Solaris Urbino 12 LE lite hybrid wurde mit dem „Top Design Award 2019“ ausgezeichnet. (Foto: Solaris)
Der Solaris Urbino 12 LE lite hybrid wurde mit dem „Top Design Award 2019“ ausgezeichnet. (Foto: Solaris)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Seit 2012 ist dies die dritte Prämierung, die Solaris im Rahmen der Arena Design erhalten hat. Die vorhergehenden Auszeichnungen wurden dem Hersteller für die Straßenbahn Solaris Tramino und das neue Design der Solaris Urbino Stadtbusfamilie verliehen.

Premiere gefeiert hatte der Solaris Urbino 12 LE lite hybrid im letzten Jahr auf der Transexpo Messe in Kielce. In Posen wurde er im Rahmen der Kategorie „Automobilindustrie und öffentlicher Verkehr“ ausgezeichnet. Der Preis ging an den langjährigen Design-Verantwortlichen bei Solaris, Jens Timmich, sowie den Leiter der Busentwicklung, Michał Pikuła, der für den technischen Entwurf und die Entwicklung der neuen Fahrzeugkonstruktion zuständig ist.

Der Fokus bei der Entwicklung des Urbino 12 LE lite hybrid, lag nach Herstellerinformationen darauf, einen Bus zu bauen, der im SORT 2-Test auf einen Brennstoffverbrauch von weniger als 30 Liter je 100 Kilometer kommt. Die Voraussetzung dafür: Reduzierung des Fahrzeuggewichts. Beim Solaris Urbino 12 LE light hybrid liegt es unter 9 Tonnen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung