ÖPNV: Bester Nachwuchs gesucht

VDV-Mitglieder können Absolventen bis 27 Jahre nominieren.

Julia Lenhardt

Unternehmen des ÖPNV können seit Ende Mai bis Mitte August ihre Absolventen für den Wettbewerb „Unser bester Nachwuchs 2014/2015“ nominieren, der vom Verband deutscher Verkehrsunternehmer (VDV) und der VDV-Akademie organisiert wird. Bedingungen sind laut VDV, dass die Unternehmen Mitglieder des Verbandes sind, die nominierten Kandidaten in den Jahren 2014 und 2015 die Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder ein duales Studium absolviert haben und nicht älter als 27 Jahre sind. Nominieren können zudem nur die Unternehmen, in denen die Ausbildung absolviert wurde.

Drei Kategorien

In den Kategorien „Kaufmännische Berufe“, „Gewerblich-technische Berufe“ und „Verkehrsspezifische Berufe“ prämierten der VDV und die VDV-Akademie jeweils die drei besten Absolventen. Kriterien für die Auswahl sind nach Angaben der VDV-Akademie Noten, Besten-Ehrungen, Zusatzqualifikationen und ähnliches.

 

Printer Friendly, PDF & Email