Auszeichnung für den Trollino 24 MetroStyle

Der Top Design Award wurde im Rahmen von Arena Design 2020 Ende Februar in Posen an Solaris verliehen.

Der Solaris Trollino 24 MetroStyle wurde mit dem Top Design Award prämiert. (Foto: Solaris)
Der Solaris Trollino 24 MetroStyle wurde mit dem Top Design Award prämiert. (Foto: Solaris)
Claus Bünnagel

Der Solaris Trollino 24 wurde mit dem Top Design Award ausgezeichnet, der im Rahmen von Arena Design 2020 Ende Februar in Posen verliehen wurde. Der zum ersten Mal auf der Busworld 2019 vorgestellte doppelgelenkige O-Bus mit dem markanten MetroStyle-Design ist bisher das längste Fahrzeug im Angebot von Solaris. Sein Antrieb besteht aus zwei Traktionsmotoren mit einer Leistung von je 160 kW. Der Pack von Solaris-High-Power-Batterien wird unterwegs aus der Oberleitung geladen. So kann der Trollino auch ohne externe Stromversorgung fahren. Zur Ausstattung zählen u.a. USB-Ladebuchsen, Kameras anstelle konventioneller Seitenspiegel sowie eine elektrische Servolenkung. Der Trollino 24 bietet Platz für über 200 Fahrgäste, ist somit besonders für Strecken in großen Metropolen mit hoher Auslastung geeignet. 

Viele Designpreise

Im Laufe der Firmenentwicklung wurde das Design von Solaris-Produkten bereits mehrmals prämiert, auch durch die Jury des Top-Design-Wettbewerbs, die in der Vergangenheit u.a. den Solaris Urbino 12 LE lite und die Straßenbahn Solaris Tramino ausgezeichnet hat wie auch den Urbino der vierten Generation, der übrigens auch mit dem renommierten IF Ddesign Award geehrt wurde.

Printer Friendly, PDF & Email