Peter Momber gestorben

Gründer von Kässbohrer France wurde 71 Jahre alt
Redaktion (allg.)
Peter Momber, der Gründer und langjährige Chef der französischen Tochtergesellschaft von Setra ist am 20. Januar in Paris gestorben. Momber startete 1951 seine berufliche Karriere als kaufmännischer Lehrling bei den Karl Kässbohrer Fahrzeugwerken in Ulm. 1959 schickte ihn Otto Kässbohrer nach Frankreich, um dort den Markt aufzubauen. Nach Deutschland ist Frankreich dank der Anstrengungen Mombers heute der zweitgrößte Markt der Marke Setra. Bis zu seinem Ruhestand 1993 leitete Peter Momber die 1961 gegründete Tochtergesellschaft Kässbohrer France gesamtverantwortlich. Sein einziger Sohn, Wolfgang Momber, ist heute Generalvertreter für Setra in Berlin.