Update Busstreik Rheinland-Pfalz: Am 12. Mai stehen die Räder wieder still

Erneute Streiks am kommenden Mittwoch – dann legen die Beschäftigten des privaten Busgewerbes u.a. bei der DB Regio Bus Mitte, der DB Regio Bus Rhein-Mosel, Westerwaldbus, Stadtbus Bad Kreuznach und Stadtbus Zweibrücken, die Arbeit nieder.

Busstreik - die Beschäftigten fordern u.a. anderem die Durchbezahlung von Standzeiten und Fahrzeitunterbrechungen. (Foto: pixabay)
Busstreik - die Beschäftigten fordern u.a. anderem die Durchbezahlung von Standzeiten und Fahrzeitunterbrechungen. (Foto: pixabay)
Martina Weyh

Pendler und Schüler müssen sich am kommenden Mittwoch (12. Mai) auf andere Beförderungsmöglichkeiten zurückgreifen – denn der Arbeitskampf im privaten Busgewerbe geht weiter. Die Beschäftigten privater Busunternehmen bei der DB Regio Bus Mitte, der DB Regio Bus Rhein-Mosel, Westerwaldbus, Stadtbus Bad Kreuznach und Stadtbus Zweibrücken sind aufgerufen, ihre Arbeit niederzulegen.

Weitere Streiks sind zudem für den 17. und 18. Mai geplant. Nach Angaben der Gewerkschaft Ver.di werden weite Teile von Rheinland-Pfalz von den Streikmaßnahmen betroffen sein, auch der Überland- und Schülerverkehr.

Bereits am Donnerstag und Freitag vergangener Woche hatte es einen Warnstreik gegeben. Jeweils ca. 2.000 Beschäftigte hatten sich nach Informationen der Gewerkschaft an den Streikmaßnahmen beteiligt.

Printer Friendly, PDF & Email