Werbung
Werbung
Werbung

Gute Gespräche in ungezwungener Atmosphäre

Service-Reisen Giessen zeigt sich erfreut vom VPR VIP-Treff in Ulm
Werbung
Werbung
Askin Bulut

Nach dem VIP-Treff des VPR, dem internationalen Verband der Paketer vom 30.1. bis 1.2.2014, zieht Service-Reisen Giessen eine positive Bilanz. „Der VIP-Treff des VPR ist für uns seit geraumer Zeit ein essentielles Event der Branche“, sagte Karl Heyne, Geschäftsführer von Service-Reisen Giessen. „Die Veranstaltung bietet uns zum einen die Möglichkeit zu Workshops und Einzelgesprächen und andererseits ein spannendes Rahmenprogramm mit der Chance, mit unseren Kunden in ungezwungener Atmosphäre ins Gespräch zu kommen.“

Den VIP-Treff nutzte Service-Reisen Giessen insbesondere, um über Neuigkeiten für 2014 zu informieren. So stellte das Unternehmen Gesprächspartnern beispielsweise die kürzlich herausgegebenen Sonderkataloge für die Wintersaison sowie für Silvester 2014/2015 vor. Zudem präsentierte Service-Reisen neue Flug- und Fernreisen sowie die Trendziele wie Sardinien, Sizilien, Schottland und die Vereinigten Arabischen Emirate.

„Wie in der Vergangenheit bot uns der VIP-Treff die Möglichkeit zu zahlreichen spannenden und offenen Gesprächen“, so Karl Heyne weiter. „Die Stimmung war überaus gut und die Branche blickt sehr optimistisch auf das anstehende Jahr.“ Traditionell sorgte ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm dafür, dass sich die Teilnehmer des Events auch außerhalb des Tagungsortes ausgiebig austauschen konnten. Dieses führte die Gäste nicht nur zu den wichtigsten Attraktionen der Donau-Stadt Ulm, sondern auch zu weiteren Sehenswürdigkeiten wie der barocken Wiblingen Basilika.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung