Werbung
Werbung
Werbung

GTW übernimmt 51 % an TP Tour Project

Der Paketer aus Wettenberg soll aber weiterhin eigenständig agieren.

TP-Geschäftsführer Serhat Götz wechselt zurück in die Hotellerie. (Foto: TP Tour Project)
TP-Geschäftsführer Serhat Götz wechselt zurück in die Hotellerie. (Foto: TP Tour Project)
Werbung
Werbung
Claus Bünnagel

Die GTW Grimm Touristik Wetzlar GmbH hat 51% der Anteile an der TP Tour Project GmbH übernommen. GTW-Geschäftsführer Uwe Schneider, der seit der Firmengründung von TP Tour Project 1990 Gesellschafter ist, übernimmt ab 1. September die Geschäftsführung von Serhat Götz. Der gebürtige Wuppertaler hatte die Leitung des Paketers aus Wettenberg seit November 2016 inne. Er wechselt in die Hotellerie und kehrt damit zu seinen Wurzeln zurück. 

Weiterhin eigenständig

TP Tour Project soll laut GTW weiterhin als eigenständiger Paketer am Markt agieren. „Wir sind froh, mit Grimm Touristik Wetzlar einen Partner gefunden zu haben, der in unserem Interesse die TP-Tradition von Qualität und Kundenfokussierung weiterführen wird“, fasst Firmengründer Uwe Jensen zusammen. „Und unsere Kunden werden von den Einkaufsvorteilen, die sich aus der Kooperation der beiden Unternehmen ergeben, sehr profitieren.“ 

Spezialist für hochwertige Reisen

TP Tour Project hat sich als Spezialist für hochwertige Reisen mit Erlebnischarakter etabliert und ist u.a. für seine Select-Reisen bekannt. „Der Paketreiseveranstalter passt ideal in unser Unternehmensportfolio und hat mit seinen innovativen und leistungsstarken Produkten eine hervorragende Marktstellung erreicht“, erläutert Uwe Schneider. „Wir können zukünftig viele Synergien in der Zusammenarbeit, im Einkauf, im Produktangebot und im administrativen Bereich nutzen, von denen beide Unternehmen profitieren werden.“

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung