Freude auf ein Rekordjahr

Bushersteller Solaris erwartet sehr positives Geschäftsjahr
Redaktion (allg.)
"Wir erwarten ein Rekordjahr – unsere Verkaufsprognosen belaufen sich auf rund 800 Fahrzeuge,“ blickt Krzysztof Olszewski, Präsident von Solaris Bus & Coach positiv in die Zukunft. Der polnische Bushersteller hat allein im ersten Halbjahr 194 Busse in Polen und 110 ins Ausland verkauft. Insgesamt beträgt die Verkaufsquote laut Firmenangabe über 800 Busse. Größter Solaris-Kunden ist der Städtische Verkehrsbetrieb MZA aus Warschau, der 110 Gelenkstadtbusse Solaris Urbino 18 und 50 Urbino 12 erworben hat. Weitere Solaris-Stadtbusse wurden auch in anderen polnischen Städten verkauft. Für die Reiseunternehmen Itaka, Heltour und Selment sowie für die Posener Hochschule, für das Gaststätten- und Hotelwesen wurden sechs Reisebusse Solaris Vacanza ausgeliefert. Zu den ausländischen Kunden von Solaris gehören Tschechien, Estland, Frankreich, Litauen, Deutschland, Norwegen und die Schweiz. In Deutschland gehören die Verkehrsunternehmen aus Kassel und Hannover zu den Solaris-Kunden. Das 1996 gegründete Unternehmen stellt u.a. die Stadtbusse Solaris Urbino, die Oberleitungsbusse Solaris Trollino sowie die Reisebusse Solaris Vacanza her. Seit der Aufnahme der Produktion im westpolnischen Bolechowo bei Posen wurden rund 3.000 Busse gefertigt.