DB Stadtverkehr setzt auf Rapsöl-Gemisch

140 Omnibusse werden von Diesel- auf Rapsöl-Betrieb umgestellt
Redaktion (allg.)
Die Rhein-Mosel-Verkehrs-GmbH (RMV) wird als drittgrößte Busgesellschaft der DB Stadtverkehr 140 Busse ihrer Flotte vom reinen Dieselbetrieb auf Rapsöl-/Dieselgemisch umstellen. Durch die Umstellung soll der Kohlendioxid-Ausstoß um ein Drittel gesenkt werden. Außerdem wird mit dem Projekt die Landwirtschaft in Rheinland-Pfalz gefördert. Das Projekt wurde heute um 12.15 Uhr in Koblenz-Lützel der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei betankte RVM-Geschäftsführer Bernd Ehmann den ersten RVM-Omnibus öffentlichkeitswirksam mit Rapsöl. Ein ausführlicher Bericht folgt im busplaner.
Printer Friendly, PDF & Email