Keolis: Vertragsverlängerung mit Alès

Die südfranzösische Stadt erhält zudem einen Brennstoffzellenbus zum Test.

Mercedes-Benz Citaro in Alès. (Foto: Keolis)
Mercedes-Benz Citaro in Alès. (Foto: Keolis)
Claus Bünnagel

Der Verkehrsverbund Mixte des Transports du Bassin d‘Alès (SMBTA) im südfranzösischen Departement Gard und Keolis haben ihren Vertrag für den Betrieb und die Wartung des gesamten öffentlichen Verkehrsnetzes von NTecC verlängert. Gleichzeitig wird dieses ab 1. April 2021 in Ales‘Y umbenannt und alle Mobilitätsdienste der Region unter dieser Marke zusammengefasst. Die neue ÖPNV-Konzession gilt seit 1. Januar für einen Zeitraum von neun Jahren und acht Monaten und wird für Keolis einen kumulierten Umsatz von über 120 Mio. Euro generieren. Das französische Verkehrsunternehmen beabsichtigt, die Anzahl der Busfahrer zu erhöhen und die Fahrgeldeinnahmen um 28 % zu steigern. Gleichzeitig soll die Verkehrswende in dem Ballungsraum forciert werden. U.a. soll dafür ab Mai 2021 ein erster Brennstoffzellenbus auf den Linien 1 bis 4 des Netzes getestet werden.

113 Linien

Das ÖPNV-Netz NTecC – künftig Ales‘Y  – umfasst die Stadt Alès und 101 andere Gemeinden der SMBTA mit 147.000 Einwohnern sowie 113 Linien (13 städtische, 25 vorstädtische, acht Linien zur Verbindung von Marktzentren, 60 Schullinien und sieben On-Demand-Strecken), elektrische Shuttles im Stadtzentrum und einen Verleih von E-Bikes. Ab dem 1. April wird Ales'Y 25 zusätzliche Linien ins Netz integrieren. Außerdem wird die bisherige Fahrradflotte mit 100 zusätzlichen E-Bikes im Januar 2021 verdoppelt. Nach der Einführung von zwei Shuttles im Jahr 2020 wird ein dritter kostenloser, elektrischer Shuttleservice in der Innenstadt Alès ergänzt. Außerdem werden 50 elektrische Roller für die „letzte Meile“ angeschafft.

Neue App

Als Zeichen für die Modernisierung des ÖPNV-Netzwerks können Fahrgäste ab Frühjahr 2021 die App Ales‘Y nutzen. Mit ihr erhalten sie Echtzeitinformationen beispielsweise zum nächsten Bus und können Tickets buchen.

Kennzahlen von Ales‘Y

  • 50 elektrische Roller 
  • 122 Busse 
  • 138 Linien 
  • 200 E-Bikes 
  • 550 Mitarbeiter 
  • 2,4 Mio. Fahrkilometer pro Jahr 
  • 3 Mio. km Fahrkilometer Ende 2030 (Prognose)
Printer Friendly, PDF & Email