Keolis gewinnt zwei Busnetze in der Region Paris Île-de-France

Die Verträge haben eine Laufzeit von acht bzw. fünf Jahren.

Überlandbus im Bezirk Grand Paris Seine und Oise. (Foto: David Cousin-Marsy)
Überlandbus im Bezirk Grand Paris Seine und Oise. (Foto: David Cousin-Marsy)
Claus Bünnagel

Der Verwaltungsrat der Île-de-France Mobilités, der öffentlichen Verkehrsbehörde der Region Paris Île-de-France, hat Keolis mit dem Betrieb und die Wartung von zwei Busnetzen im Departement Yvelines beauftragt. Der erste Vertrag mit einer Laufzeit von acht Jahren beginnt am 1. August 2021. Das aus 80 Linien bestehende Busnetz – davon die Hälfte Schullinien – wird eine Region mit 200.000 Einwohnern in 24 Gemeinden des Interkommunalbezirks Grand Paris Seine und Oise bedienen. Der zweite Vertrag mit einer Laufzeit von fünf Jahren mit einer Option auf ein weiteres Jahr startet am 1. Januar 2022. Das Busnetz umfasst 36 Linien, die eine Region mit 340.000 Einwohnern bedienen und die Gemeinde Argenteuil und elf Gemeinden im östlichen Teil des Ballungsraums Saint-Germain Boucles de Seine verbinden. 

Diese beiden Aufträge wurden erstmals an einen neuen Betreiber vergeben. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt für die Entwicklung von Keolis in der Region Paris Île-de-France. Als führender Betreiber öffentlicher Verkehrsmittel im Departement Yvelines ist dies ein weiterer wichtiger Schritt vorwärts. (Marie-Ange Debon, CEO der Keolis-Gruppe)

Neues Depot für 150 Busse

Innerhalb des Busnetzes für den Interkommunalbezirk Grand Paris Seine et Oise werden mehr als 10 Mio. km pro Jahr zurückgelegt. Im Zuge des abgeschlossenen Vertrags wird in Carrières-sous-Poissy ein neues Depot für 150 Busse gebaut, die vor allem mit Erdgas betrieben werden. Ein weiteres Depot in Verneuil-sur-Seine wird ebenfalls für CNG-Busse ausgestattet. 

40 neue Elektrobusse

Das Busnetz für Argenteuil und den östlichen Teil des Ballungsraums Saint-Germain Boucles de Seine wird aus 36 Buslinien bestehen, auf denen durchschnittlich fast 8 Mio. km pro Jahr zurückgelegt werden. Der Vertrag sieht auch die Einführung von 40 Elektrobussen vor. Zudem wird ein Depot in Montesson-Les Rabaux für Erdgasbusse umgebaut. 

Keolis führender Betreiber in der Region

Die Gewinnung dieser beiden Busnetze hat es Keolis ermöglicht, führender Betreiber öffentlicher Verkehrsmittel in der Abteilung Yvelines zu werden. In diesem Departement betreibt Keolis im Auftrag von Île-de-France Mobilités auch das Busnetz, das die Gemeinden Versailles, Vélizy-Villacoublay und Saint-Cyr-l‘Ecole bedient. Dieses wurde 2019 komplett neu organisiert. Im anderen Departement Val-d‘Oise mit der nun hinzugekommenen Gemeinde Argenteuil bedient Keolis auch die Netze von Goussainville, Grand‘R und Haut Val-d’Oise, außerdem die Expressbuslinie von Montmorency zum Pariser Flughafen Charles de Gaulle (Linie 95.02) im Auftrag von Île-de-France Mobilités. 

Kennzahlen 

  • 120 Linien 
  • 500 Busse 
  • 1.000 Mitarbeiter
  • 18 Mio. km pro Jahr 
  • Kumulierte Fahrgasterlöse von 550 Mio. Euro
Printer Friendly, PDF & Email