VBK erhalten zehn weitere MAN Lion‘s City 12 E

Zum Fahrplanwechsel Anfang Dezember werden sie auf den VBK-Linien 60, 62 und 70 eingesetzt.

Eine VBK-Delegation der Verkehrsbetriebe Karlsruhe um den technischen Geschäftsführer Christian Höglmeier (5.v.r.) hat die zehn E-Busse bei MAN Truck & Bus in München in Empfang genommen. (Foto: VBK)
Eine VBK-Delegation der Verkehrsbetriebe Karlsruhe um den technischen Geschäftsführer Christian Höglmeier (5.v.r.) hat die zehn E-Busse bei MAN Truck & Bus in München in Empfang genommen. (Foto: VBK)
Claus Bünnagel

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) haben in München zehn MAN Lion‘s City 12 E in Empfang genommen. Zwei von insgesamt zwölf E-Busse des Auftrags, die ab Dezember in Karlsruhe unterwegs sein werden, befinden sich bereits seit einigen Wochen in der badischen Metropole. Sie wurden auf dem Stadtfest Mitte Oktober vorgestellt.

Auf den VBK-Linien 60, 62 und 70 unterwegs

Zum Fahrplanwechsel Anfang Dezember werden die zwölf MAN Lion‘s City 12 E auf den VBK-Linien 60, 62 und 70 eingesetzt. Die Fahrzeuge werden mit Ökostrom der Stadtwerke geladen. Sie verfügen über eine Kapazität von 39 Sitzplätzen.

Da diese Busse viel leiser unterwegs sind, wirkt sich direkt positiv auf die Lebensqualität in unserer Stadt aus. (Christian Höglmeier, technischer Geschäftsführer der VBK)

Aktuell besteht die VBK-Busflotte nur aus Dieselbussen, die im Verlauf der kommenden Jahre Schritt für Schritt komplett durch Elektrobusse ersetzt werden sollen.

Ökologischer und ökonomischer

Mit den E-Bussen setzt die VBK konsequent auf innovative Technologien, um die Personenbeförderung nach eigenen Angaben „ökologischer, aber auch ökonomischer zu gestalten“.