Werbung
Werbung
Werbung

15 Solaris Urbino 18 E-Gelenkbusse für Berlin

Flottenaufstockung mit 15 E-Gelenkbussen: Die Berliner Verkehrsbetriebe haben 15 Solaris Urbino 18 bestellt.

Ab dem zweiten Quartal 2020 sollen die Solaris Urbino 18 als erste E-Gelenkbusse auf den Straßen Berlins unterwegs sein. (Foto: Solaris)
Ab dem zweiten Quartal 2020 sollen die Solaris Urbino 18 als erste E-Gelenkbusse auf den Straßen Berlins unterwegs sein. (Foto: Solaris)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) stocken ihre Elektroflotte weiter auf: Das Unternehmen hat 15 E-Gelenkbusse des Modells Solaris Urbino 18 bestellt, die zu den in den Jahren 2015 bis 2018 bestellten 20 12 m langen Solaris Elektro-Solos hinzukommen. Ausgeliefert werden sollen sie im zweiten Quartal 2020 und sind dann die ersten E-Gelenkbusse, die in der Hauptstadt unterwegs sind.

Die Fahrzeuge werden mit Solaris High Power-Batterien mit einer Gesamtkapazität von 174 kWh und von einer Achse mit integrierten Elektromotoren angetrieben. Die Ladung erfolgt an verschiedenen Orten innerhalb der Stadt via Pantograf oder im Betriebshof mittels Plug-in. Die Busse werden mit einer elektrischen Heizung und Klimaanlage mit Wärmepumpe ausgestattet sowie einer LED-Außen- als auch Innenbeleuchtung.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung