#RestartReisebus: NWO startet Social-Media-Kampagne

Ziel ist es, die Lust aufs Reisen wieder zu wecken und deutlich zu machen, dass Reisen auch während einer Pandemie unter Einhaltung aller Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen möglich sind.

Unter dem Hashtag #RestartReisebus twittert und postet der NWO in den kommenden Wochen verschiedene Kampagnenmotive mit Busunternehmern, Fahr- und Reisepersonal sowie Fahrgästen. (Screenshot: NWO)
Unter dem Hashtag #RestartReisebus twittert und postet der NWO in den kommenden Wochen verschiedene Kampagnenmotive mit Busunternehmern, Fahr- und Reisepersonal sowie Fahrgästen. (Screenshot: NWO)
Claus Bünnagel

Mit einer Social-Media-Kampagne auf Twitter, Facebook und WhatsApp macht der Verband Nordrhein-Westfälischer Omnibusunternehmen (NWO) auf die Dringlichkeit aufmerksam, endlich das Busreiseverbot in NRW aufzuheben und den Stillstand zu beenden. Der Verband fordert den Restart jetzt.

Seit vergangenen November sind Busreisen zu touristischen Zwecken unzulässig. Eine Perspektive hat uns die Politik bis heute nicht gegeben, obwohl die Inzidenzen vielerorts sinken, die Impfquote und die Zahl der Genesenen steigen und andere Bundesländer erste Öffnungsschritte bereits gehen. (1. Vorsitzender Jürgen Weinzierl) 

Lust aufs Reisen wecken

Unter dem Hashtag #RestartReisebus twittert und postet der NWO in den kommenden Wochen verschiedene Kampagnenmotive mit Busunternehmern, Fahr- und Reisepersonal sowie Fahrgästen als Testimonials. Ziel ist es, die Lust aufs Reisen wieder zu wecken und deutlich zu machen, dass Reisen auch während einer Pandemie unter Einhaltung aller Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen möglich sind. Die Reisesehnsucht wachse laut NWO von Tag zu Tag bei den Menschen, immer mehr Anfragen erreichten die Mitgliedsbetriebe.

Die Branche ist startklar. Die Ungleichbehandlung ist nicht mehr hinzunehmen. Reisen mit der Bahn, dem eigenen Pkw und dem Flugzeug sind erlaubt. Es muss doch auch mit dem umweltfreundlicheren Reisebus möglich sein, mit einer Reisegruppe von NRW aus in jene Gebiete innerhalb und außerhalb Deutschlands zu fahren, die Tourismus schon zulassen. NRW darf nicht hinterherhinken. Wir brauchen wie andere Branchen Planungssicherheit. (Weinzierl)

Die #RestartReisebus-Kampagne ist zu finden auf:

Printer Friendly, PDF & Email