Niedrigerer Umlagesatz

Bahn-BKK senkt Umlagesatz bei Lohnfortzahlungsversicherung
Redaktion (allg.)
Zum Januar 2005 wird der Umlagesatz U1 bei der Lohnfortzahlungsversicherung der Bahn-BKK von 2,4 auf 2,2 Prozent gesenkt. Dies ist die vierte Senkung innerhalb der letzten drei Jahre. Der Umlagesatz U2 wird gleichzeitig von 0,1 auf 0,2 Prozent angehoben, wobei unter dem Strich immer noch eine finanzielle Entlastung der Unternehmen bleibt. Die Bahn-BKK ist mit über 630.000 Kunden einer der größten betrieblichen Krankenversicherer Deutschlands und Spezialist für Unternehmen in der Verkehrsbranche. Mit der Lohnfortzahlungsversicherung hat sie ein Angebot, dass besonders für klein- und mittelständische Unternehmen interessant ist. Weitere Infos unter www.bahn-bkk.de
Printer Friendly, PDF & Email