Busworld Brüssel: 75 % der Ausstellungsfläche gebucht

Zwei wichtige Namen fehlen allerdings auf der Liste: Daimler und Volvo.

Es ist angerichtet für die Wiederbelebung der Busmessen im Oktober in Brüssel. (Foto: Busworld)
Es ist angerichtet für die Wiederbelebung der Busmessen im Oktober in Brüssel. (Foto: Busworld)
Claus Bünnagel

Noch ist die Coronopandemie längst nicht eingedämmt. Doch die Bus- und Komponentenhersteller zeigen sich bereits optimistisch, was die Pandemielage im Herbst angeht, und haben bereits 75 % der 30.000 m² großen Ausstellungsfläche auf der Busworld Europe in Brüssel (9. bis 14. Oktober 2021) gebucht. 303 Aussteller haben das Veranstaltungsteam um Geschäftsführerin Mieke Glorieux bislang für die Jubiläumsveranstaltung zum 50. Geburtstag der belgischen Fachmesse registriert. Zwei wichtige Namen fehlen allerdings auf dessen Liste: Daimler Buses und Volvo Buses. Laut Messegesellschaft haben sie sich gegen eine Teilnahme entschlossen. 

Von ADL bis VDL

Davon abgesehen hat aber die Riege der anderen wichtigen Bushersteller in Europa und darüber hinaus ihr Kommen angekündigt: Van Hool, MAN, VDL, Scania, Irizar, Iveco, Solaris, Anadolu Isuzu, BYD, Karsan, ADL, Ebusco, Yutong, Caetanobus, Marcopolo und viele mehr. Die vollständige Liste wird auf www.busworldeurope.org veröffentlicht. 

Gemeinsam feiern wir den Relaunch der Branche und das 50. Jubiläum der Busworld. Lasst uns im Oktober rocken! (Mieke Glorieux)

Weitere Busworld-Ausgaben wird es in diesem Jahr 2021 in Nordamerika, Zentralasien und Südostasien geben. Im Jahr 2022 stehen die Türkei, Indien und Russland auf dem Messekalender.

Printer Friendly, PDF & Email