NetModule auf der IT-TRANS 2020

CEO Jürgen Kern und sein Team stehen auf der IT-TRANS als Gesprächspartner bereit.

WLAN & Co. an Bord und an Haltestellen gehören zu den Spezialitäten von NetModule. (Foto: Bünnagel)
WLAN & Co. an Bord und an Haltestellen gehören zu den Spezialitäten von NetModule. (Foto: Bünnagel)
Claus Bünnagel

Highlight auf dem IT-TRANS-Stand von NetModule (Halle 1, Stand 1D35) ist die OEM-Version der NG800-Automotive-IoT-Plattform, die ein Fahrzeug mit einem Funknetzwerk verbindet. Das mit dem Red Dot Award prämierte, multifunktionelle IoT-Gerät im IP65-Gehäuse schafft die Grundlage für die robuste Kommunikation zwischen On-Board-Fahrzeugausstattung und Cloudanwendungen.

Weitere Neuheiten

Erste ITxPT-kompatible Geräte ergänzen das Portfolio, wie etwa der neue NB2810-MediaVehicle-Router. Seine GB-Ethernet-Ports und der Erweiterungs-Port sind durchgängig mit M12-Steckern ausgestattet. Zudem lassen sich alle Steckverbindungen verriegeln. Neu im Portfolio ist auch der NetModule Switch NS3300: In Kombination mit den Fahrzeugroutern ermöglicht er den Aufbau eines redundanten IP-Backbones nach EN13149 oder ITxPT für Passagier-WLAN und Videoüberwachungsinfrastrukturen. 

Eine kostengünstige Lösung für die stabile bordeigene Internetverbindung in Fahrzeugen stellt der NB800 Router mit e-Mark dar. Sein modulares Design unterstützt ein breites Spektrum an Protokollen für das sich rasch verbreitende Internet of Things (IoT). Neu sind GPS, CAN und FMS-to-IP-Gateway für den Austausch von Informationen zwischen Motor, Bremssystem, Batterie, Türen und mehr.

Anwendungen an Haltestellen

Auf Anwendungen an den Haltestellen, z.B. zur Videoüberwachung, zum Fernzugriff oder als HotSpot, zielen die leistungsstarken NB1800/NB1810-Industrial-Router ab. Dazu integrieren sie WLAN- bzw. LTE-Module, Gigabit-Ethernet und einen SFP-Port.

Speziell für den Einsatz in Bussen sind die NB2800/NB2810 Router konzipiert, wo sie mit vielen Schnittstellen in die Bordelektronik datenintensive Anwendungen wie PWLAN, Infotainment oder auch Fahrerkommunikation, Condition-Monitoring, Fahrzeug-Live-Tracking und mehr ermöglichen. 

Für das einfache Aufsetzen, Überwachen und Verwalten der Router und Netzwerkinfrastruktur hat NetModule seine webbasierte und modulare Connectivity Suite konzipiert. Sie ist leistungsstark genug für Projekte mit mehreren hundert Routern. Sie wächst also mit der Anwendung mit und garantiert so Investitionssicherheit.

NetModule-CEO Jürgen Kern und sein Team stehen auf der IT-TRANS als Gesprächspartner bereit. Außerdem gibt es eine Überraschung am Stand, die noch nicht verraten wird. 

Über die NetModule AG

Ein zukunftsorientierter Personenverkehr erfordert die Verbindung von Fahrzeugen und Infrastruktur mit dem Internet. Die NetModule AG bietet eine effiziente Lösung für Anwendungen wie Fahrgastinformationssysteme, Internetzugang an Bord, Ticketautomaten und Erfassung von Betriebsdaten. Von Passagier-WLAN über Passagierinfotainment, Telematik, Videoüberwachung, Fahrkartensysteme und Sprachkommunikation bis zur E-Mobilität – die zertifizierten NetModule Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in denen robuste Kommunikation unabdingbar ist.

Printer Friendly, PDF & Email