Neuer Namen für AO-Tochter

Aus Schranner wird Münchner Linien
Redaktion (allg.)
Das Münchner Busunternehmen Andreas Schranner GmbH & Co. KG, seit Frühjahr 2006 eine gemeinsame Tochtergesellschaft von Autobus Oberbayern (51%) und den Stadtwerken München (49%), heißt jetzt "Münchner Linien GmbH & Co. KG", kurz "ML". Mit der Namensänderung wollen die beiden Gesellschafter die wachsende Bedeutung des Unternehmens, seine Konzentration auf den ÖPNV und seine Verbundenheit zur bayerischen Landeshauptstadt dokumentieren. Die Münchner Linien GmbH ist eine von 13 privaten Kooperationspartnern der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG), die das Busnetz in München bedient.
Printer Friendly, PDF & Email