Hängebrücke „Blackforestline“ – neuer Besuchermagnet im Hochschwarzwald öffnet

Am Pfingstwochenende nimmt die imposante 450 m lange Hängebrücke über dem Todtnauer Wasserfall ihren Betrieb auf – nach nur neunmonatiger Bauzeit. Vom Bauwerk aus bietet sich Besuchern ein einzigartiger Blick über die Bergwelt Todtnau und auf einen der höchsten Naturwasserfälle Deutschlands.

Grandiose Ausblicke garantiert – rund 5 Mio. Euro hat die Eberhardt Bewehrungsbau GmbH in den Bau der Hängebrücke „Blackforestline“ investiert.
Grandiose Ausblicke garantiert – rund 5 Mio. Euro hat die Eberhardt Bewehrungsbau GmbH in den Bau der Hängebrücke „Blackforestline“ investiert.
Martina Weyh

Die Ferienregion Hochschwarzwald ist um eine ab Pfingsten um eine Attraktion reicher – nach nur neunmonatiger Bauzeit wird die 450 m lange und 730 t schwere Hängebrücke „Blackforestline“ am Samstag, dem 27. Mai offiziell und feierlich eröffnet.

Atemberaubende Ausblicke

Besucher erwartet auf einer Höhe von 120 m nicht nur ein grandioser Blick auf das umliegende Bergpanorama, sondern auch ein direkter Zugang zum Todtnauer Wasserfall, der der zwischen den Ortsteilen Todtnauberg und Aftersteg 97 m in die Tiefe stürzt und zu den höchsten Naturwasserfällen in Deutschland zählt. An ihm führt auch der Premiumweg „Wasserfallsteig“ vorbei, der über eine Länge von 12 km ein besonderes Naturerlebnis bietet – angefangen von alpinen Steigen bis hin zu weitläufigen Kräuterwiesen.

Im direkter Nähe der neuen Hängebrücke befindet sich auch die neue Tourist-Information der Hochschwarzwald Tourismus GmbH – dort erhalten Besucher alle wichtigen Informationen zur Bergwelt Todtnau und der Ferienregion Hochschwarzwald.

„Wenn mutige Investoren auf Gemeindeverantwortliche treffen, die ideale Rahmenbedingungen schaffen und passende landschaftliche Gegebenheiten aufzeigen, dann können neue Attraktionen wie die beeindruckende ‚Blackforestline‘ in Todtnau entstehen. Ich danke Herrn Eberhardt und Herrn Haag mit ihrem Team sowie Herrn Bürgermeister Wießner, Herrn Keller und der Stadt Todtnau ganz herzlich für ihren langen Atem und die herausragende Umsetzung des Großprojektes. Dieses Zusammenspiel aus Hängebrücke, Wasserfall und angeschlossenen Wanderwegen ist ein Paradebeispiel für nachhaltigen und durchdachten Tourismus“, so Patrick Schreib, Geschäftsführer, Hochschwarzwald Tourismus GmbH.

Dreitägige Feierlichkeiten zur Brückeneröffnung

Das dreitägige Festprogramm zur Eröffnung am Pfingstwochenende mit verlängerten Öffnungszeiten bis 21 Uhr, Brückenführungen, umfasst ein buntes Rahmenprogramm für Jung und Alt mit Musik Musikund leckeren Köstlichkeiten, für die die die Todtnauberger Vereine in einem Gemeinschaftsprojekt mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern Sorge tragen. Für die Anreise zur „Blackforestline“ an allen drei Eröffnungstagen sind Verstärkerbusse im halbstündlichen Takt von 9 bis 18 Uhr im Einsatz.

Dreitägige Feierlichkeiten zur Brückeneröffnung

Das dreitägige Festprogramm zur Eröffnung am Pfingstwochenende mit verlängerten Öffnungszeiten bis 21 Uhr, Brückenführungen, umfasst ein buntes Rahmenprogramm für Jung und Alt mit Musik Musikund leckeren Köstlichkeiten, für die die die Todtnauberger Vereine in einem Gemeinschaftsprojekt mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern Sorge tragen. Für die Anreise zur „Blackforestline“ an allen drei Eröffnungstagen sind Verstärkerbusse im halbstündlichen Takt von 9 bis 18 Uhr im Einsatz.

Öffnungszeiten und Preise

Die Hängebrücke „Blackforestline“ ist ganzjährig geöffnet, im Sommer von 9 bis 19:30 Uhr, im Winter von 9 bis 16:30 Uhr. Kurzfristige Schließungen bei Sturm oder Gewitter sind jedoch möglich. Der Zugang ist kostenpflichtig. Das einfache Tagesticket, das zum einmaligen Eintritt an jeder Seite der „Blackforestline“ (Hin- und Rückweg) berechtigt, hat einen Preis von 2,50 Euro für Erwachsene, für Kinder 1,50 Euro.

 Das Tageskombiticket mit Zugang zum Todtnauer Wasserfall kostet 12 Euro, für Kinder 9 Euro. Das Gruppenkombiticket für fünf Personen schlägt mit 55 Euro zu Buche, für 10 Personen mit 100 Euro und für 20 Personen mit 190 Euro. Größere Gruppen ab 21 Personen müssen die Kombitickets zum Preis von 9 Euro p.P. vorbestellen.

Für den Bau und den Betrieb der Hängebrücke verantwortlich zeichnet die Eberhardt Bewehrungsbau GmbH aus dem schwäbischen Riedlingen – rund 5 Mio. Euro hat das Unternehmen, das bereits in Bad Wildbad im Nordschwarzwald eine 380 m lange Hängebrück realisiert hat, in das Großprojekt „Blackforestline“ investiert.

„Für den Besuch der ‚Blackforestline‘ braucht es Mut, für den Brückenbau auch. Der Mut, eine lange Planungsphase in Kauf zu nehmen, wird nun belohnt. Ich freue mich, dass mit dem Projekt nun unsere zweite Hängebrücke in Betrieb geht und die ersten Besucherinnen und Besucher begrüßt werden können“, so Günter Eberhardt, Investor und Geschäftsführer, Hängebrücke Todtnau GmbH & Co. KG.

Roland Haag, Projektleiter Hängebrücke Todtnau GmbH & Co. KG ist froh, dass die geplante Bauzeit trotz „der einen oder anderen Herausforderung“ eingehalten werden konnte und die gesamte neunmonatige Bauphase unfallfrei verlaufen ist.

Weitere Infos zur neuen Hängebrücke Blackforestline“ unter https://blackforestline.de/