Große Raffael-Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle

Die im vergangenen Jahr zum 500. Geburtstag des Renaissance-Künstlers geplante Schau wird am 2. Juli eröffnet.

Raffael (1483 - 1520) Kopf eines Cherubs, entstanden um 1509. (Foto: Hamburger Kunsthalle, Kupferstichkabinett/Christoph Irrgang)
Raffael (1483 - 1520) Kopf eines Cherubs, entstanden um 1509. (Foto: Hamburger Kunsthalle, Kupferstichkabinett/Christoph Irrgang)
Martina Weyh

Mit einer großen Ausstellung unter dem Titel „Raffael. Wirkung eines Genies“ sollte im vergangenen Jahr der 500. Geburtstag des Renaissance-Ausnahmekünstlers gebührend gewürdigt werden – doch Corona machte einen Strich durch die Rechnung. Jetzt kann die Schau endlich gezeigt werden.

Was es zu sehen gibt

Vom 2. Juli bis zum 3. Oktober zeigt die Hamburger Kunsthalle rund 200 Druckgraphiken, Zeichnungen und Gemälde, Fotografien und Bücher aus eigenem Bestand, die die Genialität des Künstlers bezeugen sollen, der zu den einfluss- und erfolgreichsten seiner Epoche gehörte. Schon zu Lebzeiten galt Raffael als künstlerisches Jahrhunderttalent. Als der Schöpfer der Sixtinischen Madonna im Jahr 1520 mit nur 37 Jahren starb, trauerte der Papst ebenso wie die römische Kunstwelt. Nicht nur in seiner Epoche, sondern für Jahrhunderte wurde er mit seinen Werken zum Maßstab in der europäischen Kunst.

Höhepunkt der Jubiläumsschau sind fünf eigenhändige Zeichnungen Raffaels aus dem Besitz des Kupferstichkabinetts der Hamburger Kunsthalle, die seine Meisterschaft der genauen Naturbeobachtung und Beherrschung verschiedener Zeichenmaterialien nachdrücklich unter Beweis stellen. Neben diesen wertvollen Blättern, die bedeutende Vorstudien für Malereien, etwa im Vatikan sind, präsentiert die Ausstellung eine umfangreiche Auswahl der wichtigsten Beispiele an Reproduktionsgraphiken.

Die aufkommende Fotografie übernahm Mitte des 19. Jahrhunderts allmählich die Hauptrolle in der Verbreitung von Raffaels Bilderfindungen. In der Schau sind faszinierende Beispiele aus der Frühzeit auch dieses Mediums zu sehen.

Die Hamburger Kunsthalle ist dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet, donnerstags von 10 bis 21 Uhr. Tickets für die Raffael-Ausstellung können ab 21. Juni online gebucht werden. Für Gruppen ab zehn Personen gibt es spezielle Tarife.

Printer Friendly, PDF & Email