Instagram-Hitliste: Die beliebtesten Museen in Deutschland

Auch in diesem Jahr hat die Ferienhaus-Suchmaschine Holidu untersucht, welche Museen in der Besuchergunst auf Instagram ganz oben stehen.

Holidu-Ranking: Das Porsche-Museum in Stuttgart hat mit einem Hashtag-Zuwachs um 45,7 Prozent auf nunmehr 104.579 Treffer den diesjährigen Instagram-Goldstatus der beliebtesten Museen in Deutschland erreicht. (Foto: pixabay)
Holidu-Ranking: Das Porsche-Museum in Stuttgart hat mit einem Hashtag-Zuwachs um 45,7 Prozent auf nunmehr 104.579 Treffer den diesjährigen Instagram-Goldstatus der beliebtesten Museen in Deutschland erreicht. (Foto: pixabay)
Martina Weyh

Bereits im vergangenen Jahr hatte das Suchmaschinen-Start-up für Ferienhäuser Holidu eine Top Ten der beliebtesten Museen auf Instagram ermittelt. Die Methodik des Reiseunternehmens ist auch in diesem Jahr die gleiche geblieben – das Ranking wurde anhand der Anzahl der Hashtags für jedes Museums im sozialen Foto-Netzwerk Instagram unter Berücksichtigung von maximal drei Hashtags erstellt (Stand: 2. Dezember 2019). Zusätzlich wurden außerdem die Ergebnisse des letztjährigen Museum-Rankings miteinbezogen, um das Wachstum im Vergleich zum Vorjahr betrachten zu können.

Ergebnis – auch in diesem Jahr haben es die Automobilmuseen von BMW, Mercedes-Benz und Porsche auf die Plätze 1 bis 3 geschafft. Allerdings in geänderter Reihenfolge – Platzhirsch in diesem Jahr ist das Porsche-Museum in Stuttgart auf Rang 1, das den letztjährig Erstplatzierten (BMW-Museum in München) auf Platz 2 verwiesen hat. Das Mercedes-Benz-Museum, ebenfalls in Stuttgart ansässig, ist Dritter auf dem Siegertreppchen geblieben, konnte Holidu-Informationen zufolge allerdings im Vergleich zum Vorjahr den größten Hashtag-Zuwachs (57,51 Prozent) verzeichnen, der den Abstand zur Nummer 4, dem Pergamon-Museum in Berlin, deutlich vergrößert hat.

Neuzugänge gibt es keine in der diesjährigen Top-Ten-Liste. Laut Holidu scheint für alle betrachteten Museen eher die Anzahl der Hashtags auf Instagram in ähnlichem Maße anzusteigen. Ausnahmen bilden lediglich das BMW-Museum und das Jüdische Museum mit einem geringeren Zuwachs.

Die Plätze 5 bis 10 belegen neben dem Pergamon-Museum auf Platz 4 vier weitere Berliner Museen. Dabei sind das Berliner Naturkunde-Museum (Platz 5), das Neue Museum (Platz 6), das Bode-Museum (Platz 9) und das Jüdische Museum (Platz 10). Auf Platz 7 hat es das Vitra Design Museum in Weil am Rhein geschafft, auf Platz 8 die Pinakothek der Moderne in München.

Printer Friendly, PDF & Email