RDA-Workshop Köln 2017: Von drei auf zwei Tage verkürzt

Veranstalter erfüllt mit Entscheidung Forderungen vieler Aussteller.
Neue Hallen, weniger Fläche und weniger Aussteller: der RDA-Workshop in Köln versuchte 2016 mit neuen Konzepten, dem Aussteller- und Besucherschwund zu begegnen. (Foto: Kiewitt)
Neue Hallen, weniger Fläche und weniger Aussteller: der RDA-Workshop in Köln versuchte 2016 mit neuen Konzepten, dem Aussteller- und Besucherschwund zu begegnen. (Foto: Kiewitt)
Anja Kiewitt

Im kommenden Jahr wird die Bustouristik-Fachmesse RDA-Workshop Köln 2017 nur zwei statt wie ursprünglich geplant drei Tage dauern. Wie die RDA-Workshop Touristik-Service GmbH, Köln, mitteilt, wurde der letzte Messetag, der 6. Juli 2017, gestrichen. Die Messe finde nun nur am 4. und 5. Juli 2017 in Köln statt. Damit kommt der RDA den in der Vergangenheit immer häufiger geäußerten Wünschen der Aussteller entgegen. Wie busplaner berichtete, reklamierten zuletzt ein Fünftel weniger Aussteller erneut weniger Besucher. Gerade am letzten Messetag seien die Gänge in den Kölner Hallen häufig recht leer gewesen, beklagten viele in Gesprächen mit busplaner.

Neupositionierung soll fortgesetzt werden

Mit der jetzt gefällten Entscheidung setzt der Veranstalter eigenen Angaben zufolge die Neupositionierung der Leitmesse am Bus- und Gruppenreisemarkt fort. Bereits in diesem Jahr erfolgte mit dem RDA-Workshop Friedrichshafen (busplaner berichtete) die zusätzliche Präsenz an einem zweiten Messeplatz im Dreiländereck Deutschland/Österreich/Schweiz sowie die infrastrukturelle Optimierung in Köln durch den Umzug in neue, lichte Ausstellungshallen.

Einheitliches Planungsraster, neue Themenwelten

Für beide Messen soll künftig ein einheitliches Planungsraster angewendet werden. Sowohl in Friedrichshafen als auch in Köln will der RDA im kommenden Jahr erstmals sechs Quadratmeter große Mikrostände und stufenweise von neun Quadratmetern aufwärts erweiterbare Normstände zur Verfügung stellen. Der Workshop in Köln soll zudem durch neue Präsentationsformen atmosphärisch aufgeladen werden, etwa durch Reisewelten, die über die Zielgebiets-Information hinaus gezielt Emotionen erzeugen sollen. Ähnlich konzipiert seien neue Technik- und Themenwelten.

Alle RDA-Termine 2017

Die Messetermine im kommenden Jahr auf einen Blick: Am 20. und 21. April 2017 veranstaltet der RDA den Workshop in Friedrichshafen sowie am 4. und 5. Juli 2017 in Köln. In Verbindung mit dem RDA-Frühjahrs-Workshop am Bodensee soll am 19. April nachmittags auch die 66. RDA-Mitgliederversammlung stattfinden.

Printer Friendly, PDF & Email