Werbung
Werbung
Werbung

Zweite Auflage der VPR-Reisemesse eröffnet im Herbst mit neuem Konzept

Die „VPR connects … 2018“ findet vom 11. bis 12. November in Hamburg statt.

Einen ansprechenden Rahmen sich potenziellen Partnern zu präsentieren, bietet die "VPR connects ...2018" im November in Hamburg. (Foto: VPR)
Einen ansprechenden Rahmen sich potenziellen Partnern zu präsentieren, bietet die "VPR connects ...2018" im November in Hamburg. (Foto: VPR)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Der Internationale Verband der Paketer (VPR) will das Format, das erfolgreich auf der „Buy Italy“ praktiziert wurde, jetzt über die gesamte Dauer der VPR-Reisemesse umsetzen. Das Konzept sieht vor, dass sich Kunden-Unternehmen über die gesamte Messezeit hinweg an Tischen und Ständen den VPR-Mitgliedern vorstellen. Nur 50 VPR-Mitglieder sind für die Reisemesse zugelassen. „Durch das neue Format ermöglichen wir es unseren Mitgliedern, neue Kunden kennenzulernen und zu gewinnen“, betonen Maurice Masternak, verantwortlich für das Ressort Veranstaltungen und VPR-Geschäftsführer Florian Gärtner.

Messebesuch mit Mehrwert

Neben der Gelegenheit für Bus- und Gruppenreiseveranstalter sich und ihr Unternehmen in einem ansprechenden Rahmen potenziellen Partnern präsentieren zu können, informiert die „VPR connects … 2018“ über Trends und neue Programme im Gruppentourismus mit Focus auf die Reisesaison 2019/2020. Darüber hinaus soll es auch eine Vorschau auf die übernächste Saison 2020/2021 geben, für Teilnehmer ein wichtiger Mehrwert und Informationsvorsprung zugleich, so die Veranstalter.

An einer Teilnahme interessierte Unternehmen können sich ab sofort mit der VPR-Geschäftsstelle in Hamburg in Verbindung setzen. Weitere Informationen gibt es auch auf der VPR-Webseite.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung