Quantron verstärkt Sales-Team

Künftig verantwortet Utz Rachner als Global Sales Director den Auf- und Ausbau des internationalen Vertriebsteams und der Vertriebspartner.

Utz Rachner ist Quantrons neuer Vertriebschef – zuletzt war er für Mercedes Benz als Leiter Sales & Marketing General Distributors tätig. (Foto: Quantron)
Utz Rachner ist Quantrons neuer Vertriebschef – zuletzt war er für Mercedes Benz als Leiter Sales & Marketing General Distributors tätig. (Foto: Quantron)
Martina Weyh

Im Rahmen seiner globalen Expansionsstrategie baut Quantron sein internationales Vertriebsteam weiter aus. Mit Utz Rachner konnte der E-Mobility-Anbieter für den Nutzfahrzeugsektor einen ausgewiesenen Sales-Experten mit internationaler Vertriebserfahrung für sich gewinnen.

Rachner, der zuletzt bei Mercedes Benz als Leiter Sales & Marketing General Distributors mehr als 130 Märkte in Südamerika, Afrika, Mittleren Osten, Südostasien und Europa betreut hat, wird künftig als Global Sales Director für den Auf- und Ausbau des internationalen Vertriebsteams sowie der Vertriebspartner bei Quantron zuständig sein.

„Ich freue mich sehr darauf, mit dem Quantron-Team gemeinsam global durchzustarten und mit unserem attraktiven Angebot an batterieelektrischen und wasserstoff-betriebenen Fahrzeugen und unseren Systemlösungen das stark wachsende Potential der internationalen Nutzfahrzeugmärkte für uns zu gewinnen“, so Utz Rachner. „Parallel dazu bieten wir unseren Kunden das komplette Ökosystem, Quantron-as-a-Service als nachhaltige 360 Grad Lösung an.“

Ausweitung auf weitere internationale Märkte ­– im Fokus Nordamerika

Das Unternehmen strebt nach eigenen Angaben mit den Fahrzeugen der Marke Quantron aber auch mit dem in Europa bereits erfolgreich etablierten Retrofitting-Business weitere internationale Märkte an. Der aktuelle Fokus liegt im Aufbau des Wasserstoff-Ökosystems mit Fahrzeugen und der dazugehörigen Infrastruktur, heißt es von Quantrons CEO Michael Perschke.

„Hier blicken wir verstärkt auf Nordamerika und möchten dort unsere Hydrogen Offensive gemeinsam mit unserem Partner Ballard Power Systems vorantreiben. Mit Utz Rachners internationaler Erfahrung sind wir für diese globalen Ziele bestens aufgestellt“, so Perschke.

Personalverstärkung auch in anderen Unternehmensbereichen

Auch in anderen wichtigen Bereichen des Unternehmens baut Quantron sein Team weiter aus und setzt dabei nach eigenen Angaben neben dem fachlichen Know-how auch auf starke Diversifizierung. 14 verschiedene Nationalitäten sind bei Quantron vertreten, u.a. aus den USA, Japan und seit Juni auch aus der Ukraine. Inzwischen sind mehr als 100 Mitarbeiter aus vier Generationen für den E-Mobility-Anbieter tätig, über 50 % davon im technischen RnD und Produkt-Bereich.

Printer Friendly, PDF & Email