e-trofit: Dominic Patzelt ist Projektleiter Wasserstoff

Seit Juli zeichnet Patzelt in der neu geschaffenen Unternehmensposition u.a. verantwortlich für die Planung und Umsetzung spezifischer Projekte, die – in Kooperation mit Technologiepartnern und Lieferanten – die Brennstoffzellentechnologie auf Busse und LKW in unterschiedlichen Anwendungsformen adaptieren.

Die H2-Produktentwicklung gilt bei e-trofit als neuer strategischer Eckpfeiler – das Unternehmen plant bis 2024 erste serienreife Busse und LKW auf Basis der Brennstoffzellentechnologie auf die Straße zu bringen – im Bild, der neue Projektleiter Wasserstoff, Dominic Patzelt. (Foto: e-trofit)
Die H2-Produktentwicklung gilt bei e-trofit als neuer strategischer Eckpfeiler – das Unternehmen plant bis 2024 erste serienreife Busse und LKW auf Basis der Brennstoffzellentechnologie auf die Straße zu bringen – im Bild, der neue Projektleiter Wasserstoff, Dominic Patzelt. (Foto: e-trofit)
Martina Weyh

Dominic Patzelt ist seit Juli Projektleiter Wasserstoff bei der e-troFit GmbH. Mit der neu geschaffenen Position will das privat finanzierte Start-up Unternehmen mit Sitz im oberbayerischen Denkendorf die Wasserstoff-Produktentwicklung konsequent fortführen.

Für hohe Reichweiten bei Reisebussen und im Schwerlasttransport mit verfügbarer Wasserstoffinfrastruktur will e-troFit künftig einen primär auf Wasserstoff als Energieträger basierenden, hybriden Antriebsstrang anbieten.

„Die Brennstoffzelle spielt bei e-troFit für die Entwicklung spezifischer Lösungen im Nutzfahrzeugbereich künftig eine wichtige Rolle“, erläutert Dr.-Ing. Matthias Kerler, Chief Technology Officer e-troFit GmbH, die Strategie im Bereich Forschung und Produktentwicklung. „Unsere Planung sieht vor, bereits bis 2024 erste serienreife Busse und LKW auf Basis der Brennstoffzellentechnologie auf die Straße zu bringen. Ein Schwerpunkt unserer Entwicklung sind batterieelektrische Fahrzeuge mit Brennstoffzellen-Range Extender.“

Ein wichtiger Teil, den Dominic Patzelt in seiner neuen Funktion verantwortet, ist die Planung und Umsetzung spezifischer Projekte, die – in Kooperation mit Technologiepartnern und Lieferanten – die Brennstoffzellentechnologie auf Busse und LKW in unterschiedlichen Anwendungsformen adaptieren.

„Ich bin der festen Überzeugung, dass Wasserstoff einen wertvollen Beitrag zur Dekarbonisierung und Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen, gerade im Mobilitätssektor, leisten wird. Deshalb freue ich mich sehr, mein Wissen und meine Erfahrung in die Entwicklung innovativer elektrischer Antriebssysteme bei e-troFit einbringen und so die emissionsfreie Mobilität der Zukunft aktiv mitgestalten zu können.“ (Dominic Patzelt, Projektleiter Wasserstoff)

Vita

 Nach Ausbildungen zum Gießereimodellbauer sowie KFZ-Mechatroniker sammelte Dominic Patzelt zunächst umfassende Erfahrungen im Bereich Fahrzeuginstandhaltung. Danach war er als Versuchsmechatroniker und später, nach Abschluss eines berufsbegleitend absolvierten Maschinenbaustudiums, als Projekt- und Entwicklungsingenieur in der Fahrzeugentwicklung tätig.

Schon früh in seiner Karriere interessierte sich Dominic Patzelt für CO2-freie Mobilitätslösungen, seit 2014 liegt sein Fokus auf Wasserstoff als Energieträger und der Brennstoffzellentechnologie.

Vor seinem Einstieg bei e-troFit war der 38-Jährige zuletzt bei der Bertrandt GmbH am Standort München aktiv. Dort wirkte er als ausgewiesener Wasserstoff-Experte maßgeblich an Entwicklung und Betrieb einer Flotte von Brennstoffzellenfahrzeugen mit.

Printer Friendly, PDF & Email