Werbung
Werbung
Werbung

Neuer Vorstand Betrieb bei der BVG

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) haben Rolf Erfurt zum neuen Mitglied des Vorstandes bestellt.

Der studierte Diplom-Kaufmann Rolf Erfurt wechselt von der Transdev Gruppe zu den Berlinern. (Foto: BVG)
Der studierte Diplom-Kaufmann Rolf Erfurt wechselt von der Transdev Gruppe zu den Berlinern. (Foto: BVG)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Der neue Vorstand Betrieb heißt Rolf Erfurt. Die Bestellung erfolgte auf einstimmigen Vorschlag des BVG-Aufsichtsrates. Der 48-Jährige wechselt vom privaten Bus- und Bahnbetreiber Transdev zu den Berlinern.

„Der Aufsichtsrat der BVG ist überzeugt, dass Rolf Erfurt mit seinen über 20 Jahren Erfahrung in der Verkehrsbranche eine hervorragende Ergänzung des BVG-Vorstandes ist, um gemeinsam das Unternehmen auf seinem weiteren erfolgreichen Weg aktiv zu unterstützen“, so Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe und BVG-Aufsichtsratsvorsitzende.

Der studierte Diplom-Kaufmann Erfurt begann seine Karriere bei Roland Berger Strategy Consultants im Bereich Transportation. Dannach war er viele Jahre in internationalen Führungspositionen bei Bombardier Transportation tätig und zuletzt bei Tansdev Gruppe, als Geschäftsführer (Vors.) der NordWestBahn und der Transdev Hannover GmbH tätig.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung