Michael Zeinert übernimmt Führung von MakS

Kieler IHK-Chef neuer Vorstand der Marketingkooperation Städte in Schleswig-Holstein (MakS)
Redaktion (allg.)
Die Marketingkooperation Städte in Schleswig-Holstein e.V. (MakS) hat einen neuen Vorstand. In der turnusmäßigen Mitgliederversammlung am 16. Mai wurde der Kieler IHK-Geschäftsführer Michael Zeinert zum neuen Vorsitzenden gewählt. Zeinert tritt die Nachfolge des scheidenden Lübecker Tourismusdirektors Johann Wagner an, der nicht erneut für das Amt kandidierte. Wagner war sieben Jahre lang MakS-Vorsitzender. Die Geschäftsführerin der Flensburg Fjord Tourismus GmbH, Isabella von Philippovich, wurde als stellvertretende Vorsitzende wieder gewählt. Ebenfalls stellvertretende Vorsitzende wurde die neue Lübecker Tourismus-Chefin Andrea Gastager. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden Jutta Albert (Husum), Uwe Wanger (Kiel) und Birgit Würdemann (Mölln) gewählt. Die Amtszeit des neuen Vorstandes beträgt zwei Jahre. Die MakS will auch künftig mit kreativen und innovativen Marketingkampagnen von sich reden machen. Dabei setzt Zeinert weiter auf eine enge Zusammenarbeit mit der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein, obgleich das neue Tourismuskonzept der Landesregierung auf Urlaubstourismus abstellt und den boomenden Städtetourismus nicht unmittelbar unterstützt. Die hohen und zum Teil zweistelligen Wachstumsraten der letzten Jahre wollen die Städte halten. Für 2008 planen die schleswig-holsteinischen Städte eine bundesweite Kampagne, um noch mehr Gäste nach Schleswig-Holstein zu locken. Zwei aktuelle Untersuchungen sehen allein für Lübeck und Kiel mit der K.E.R.N.-Region ein zusätzliches Nachfragepotenzial von 375.000 Übernachtungen pro Jahr durch Geschäftsreisende und ihre privaten Anschlussaufenthalte. Der Marketingkooperation Städte in Schleswig-Holstein gehören zurzeit 14 Städte an. Sie wurde 1999 gegründet und bereits mehrfach für ihre Angebote ausgezeichnet.
Printer Friendly, PDF & Email