Ticketsystem von Atron für SWU Verkehr

Bis Ende 2021 werden etwa 85 Fahrzeuge, 16 Vorverkaufsstellen und ein Kundencenter mit elektronischen Druckern inklusive Einstiegskontrollsystem und neuem Kassensystem ausgestattet.

SWU Verkehr setzt weiterhin auf Ticketsysteme von Atron. (Foto: Atron)
SWU Verkehr setzt weiterhin auf Ticketsysteme von Atron. (Foto: Atron)
Claus Bünnagel

Die Atron electronic GmbH hat im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung von der SWU Verkehr GmbH (SWU) den Zuschlag zur Erneuerung des Ticketingsystems erhalten. Für die jährlich rund 41 Mio. Fahrgäste der SWU wird das Lösen eines Fahrscheins künftig einfacher und komfortabler. 

Bargeldloses Bezahlen möglich

Neben der Steigerung des Komforts für die Fahrgäste wird mit der Modernisierung die Effizienz der Abrechnungssysteme erhöht. Bis Ende 2021 werden etwa 85 Fahrzeuge, 16 Vorverkaufsstellen und ein Kundencenter mit elektronischen Druckern inklusive Einstiegskontrollsystem und neuem Kassensystem ausgestattet. Da die SWU bereits seit vielen Jahren mit Atron als Partner zusammenarbeitet, ist eine stufenweise Einführung mit einem zeitweisen Parallelbetrieb von bisherigem und neuem System mit einer lückenlosen Verkaufsstatistik möglich. Die neuen Fahrscheindrucker und Vorverkaufssysteme gewährleisten sowohl für Personal als auch für Fahrgäste eine intuitive und zügige Bedienbarkeit. Die gesamte Busflotte wird mit neuen Fahrzeugrechnern vom Typ AFR 4.10 mit elektronischen Druckern und Einstiegskontrollsystem ausgerüstet. Zukünftig ist bargeldloses Bezahlen mit Kredit- und Debit-Karte jederzeit möglich. Eine elektronische Ticketkontrolle nach VDV-KA findet im Nachtverkehr Anwendung. 

Hintergrundsystem Atries

Die Steuerung des neuen Ticketingsystems erfolgt über das Hintergrundsystem Atries. Dieses organisiert die verschiedenen Tarife und verwaltet die Verkäufereinzahlungen. Die aufbereiteten Verkaufsdaten werden über sichere Schnittstellen an das SAP-Vertriebssystem der SWU übertragen. 

SWU Verkehr 

Die SWU Verkehr GmbH betreibt mit 19 Buslinien – darunter sechs Nachtbuslinien – und zwei Straßenbahnlinien den überwiegenden Anteil des öffentlichen Personennahverkehrs in den Städten Ulm und Neu-Ulm. Die Fahrleistungen erbringt das Verkehrsunternehmen gemeinsam mit ihrer 100-%-Tochtergesellschaft SWU mobil GmbH. 2019 wurden rund 41 Mio. Fahrgäste auf einem Liniennetz von 199,1 km Länge befördert. 

Die Atron-Gruppe 

Atron arbeitet seit 40 Jahren mit integrierten, offenen und skalierbaren Systemlösungen und der Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Hauptsitz ist Markt Schwaben, Niederlassungen gibt es in Dortmund und Leipzig sowie in Bronschhofen (Schweiz), Linköping (Schweden) und Zagreb (Kroatien).

Printer Friendly, PDF & Email