Köln setzt mehr Busse ein

Auf 23 Linien kommen mehr als 180 Verstärkerfahrten zum Einsatz.

Die Zusatzbusse in Köln, überwiegend Reisebusse, fahren jeweils unmittelbar hinter den regulären Bussen her. (Foto: KVB)
Die Zusatzbusse in Köln, überwiegend Reisebusse, fahren jeweils unmittelbar hinter den regulären Bussen her. (Foto: KVB)
Claus Bünnagel

Angesichts steigender Infektionszahlen hat die Kölner Verkehrs-Betriebe AG (KVB) seit vergangener Woche die Zusatzfahrten im Schülerverkehr noch einmal deutlich ausgeweitet. Auf 23 Buslinien kommen nun mehr als 180 Verstärkerfahrten zum Einsatz. 

Die Stadt handelt vorbildlich und sorgt dafür, dass sich die Situation auf besonders ausgelasteten Strecken entspannt und damit auch Abstandsregeln eingehalten werden können. Unsere Branche verfügt über die Ressourcen und ist in der Lage, eine pandemiegerechte Beförderung zu leisten. (NWO-Geschäftsführer Christian Gladasch). 

Reisebusse als Ergänzung

Die zusätzlichen Einheiten in Köln, überwiegend Reisebusse, fahren jeweils unmittelbar hinter den regulären Fahrzeugen her. Die zusätzlichen Busse werden dabei meist nicht auf dem gesamten Linienweg eingesetzt, sondern auf den Abschnitten mit einer besonders hohen Auslastung. Die Maßnahme soll komplett aus den Mitteln finanziert werden, die das NRW-Verkehrsministerium zur Verbesserung des Infektionsschutzes im Schülerverkehr zur Verfügung stellt. Der Fördertopf ist längst nicht ausgeschöpft. 

Deshalb können wir Kommunen nur dazu ermutigen, die Möglichkeiten für ihre Schülerverkehre zu nutzen. (Gladasch)

Viele Unternehmer, die größtenteils in der Bustouristik tätig seien, hätten ihre Reisebusse abgemeldet und ihr Fahrpersonal in Kurzarbeit geschickt. 

Da der Gelegenheitsverkehr und touristische Reisen kaum mehr stattfinden, gib es also noch ausreichend Kapazitäten. (Gladasch)

Die KVB hat seit Beginn des Schuljahrs die Auslastung des Linienverkehrs zu den Schulanfangs- und -endzeiten beobachtet und analysiert. Bereits seit dem 8. September waren auf insgesamt 14 Linien 28 Busse privater Unternehmer für 32 Verstärkerfahrten im Einsatz. 

Printer Friendly, PDF & Email