Werbung
Werbung
Werbung

Stadtwerke Augsburg starten Mobilitätsflatrate

Die Verkehrsträger Bus, Straßenbahn, Carsharingauto und Leihrad können in der Fuggerstadt künftig mit einem Paketpreis genutzt werden.

Die swa hat Verkehrsträger vom Bus bis zum Leihrad in Preispaketen gebündelt. (Foto: swa)
Die swa hat Verkehrsträger vom Bus bis zum Leihrad in Preispaketen gebündelt. (Foto: swa)
Werbung
Werbung
Claus Bünnagel

Die Stadtwerke Augsburg (swa) starten zum 1. November 2019 ein neues Mobilitätskonzept, das eine Flatrate für verschiedene Fortbewegungsmittel umfasst. In dem neuen Projekt werden verschiedene Verkehrsträger in einem Produkt zu einem fixen monatlichen Preis gebündelt. Damit können Bus, Straßenbahn, Carsharingauto und Leihrad in einer Stadt aus einer Hand genutzt werden. Möglich ist dies, da die swa mehrere öffentliche Verkehrsarten in Augsburg und der Region aus einer Hand betreiben. 

Zwei Preispakete

Die Mobilflat gibt es in zwei Preispaketen. Diese hängen davon ab, wie oft Carsharing genutzt wird. So beinhaltet die „swa Mobil-Flat S“ für 79 Euro bis zu 15 Stunden oder bis zu 150 km Carsharing. Bei der „swa Mobil-Flat M“ für 109 Euro können Carsharingautos bis zu 30 Stunden und ohne Kilometerbeschränkung im Monat genutzt werden. Wer in einem Monat einmal ausnahmsweise länger unterwegs ist oder weiter fährt, zahlt den normalen Carsharingtarif dazu.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung