Werbung
Werbung
Werbung

Großauftrag für VDL Bus & Coach

164 Citeas für Arriva Nederland
Werbung
Werbung
Askin Bulut

Der Busbauer VDL Bus & Coach hat mit Arriva Nederland einen Vertrag über die Lieferung von 164 ÖPNV-Bussen für die niederländischen Konzessionsgebiete Ost- und Westbrabant geschlossen. Der Auftrag umfasst 89 VDL Citea LLE und 75 VDL Citea SLF. Der Liefervertrag wurde am 3. Oktober unterzeichnet.

Ab 14. Dezember 2014 soll Arriva die öffentlichen Personenverkehrsdienste in diesen beiden Konzessionsgebieten übernehmen. „Wir sind besonders stolz, wieder so viele Busse an Arriva Nederland liefern zu dürfen. Schön ist auch, dass die Citeas dieses Mal für die Provinz Nordbrabant, die Wiege der VDL Groep, bestimmt sind. Außerdem freut es uns sehr, dass Arriva Nederland sich außer für den in den Niederlanden inzwischen sehr bekannten Stadt- und Überlandbus Citea LLE jetzt auch für den preisgekrönten Stadtbus Citea SLF entschieden hat“, so Willem van der Leegte, stellvertretender Vorstand der VDL Groep.

Den größten Anteil an diesem Auftrag hat der Citea LLE. Von diesem Modell sollen 89 Fahrzeuge geliefert werden, teilte VDL mit. Der Citea LLE ist speziell auf die schweren Einsatzbedingungen im Stadt- und Überlandverkehr zugeschnitten. Eines seiner Hauptmerkmale ist das niedrige Leergewicht. Die Citeas für Arriva sind 12 Meter lang und bieten 40+2+1 Sitzplätze und etwa 40 Stehplätze.

Der zweite Bus, der im Rahmen des Großautrags an Arriva geliefert werden soll, ist der Citea SLF (Low Floor), der sich durch seinen ebenen Boden, den kompakten Abmessungen und der hohen Wendigkeit auszeichnet. Auch der Citea SLF ist eine Leichtgewichtkonstruktion, die Kraftstoff spart und den Schadstoffausstoß verringert. Die Citeas für Arriva sind 12 Meter lang, haben 29+2+1 Sitzplätze und bieten maximalen Platz für stehende Fahrgäste.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung