Neue Gelenkbusse für München

MVG startet neues Produkt „EspressBus“
Thomas Burgert
Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) stockt ihre Busflotte weiter auf: Auf der Theresienwiese wurden 14 neue Gelenkbusse präsentiert. Hersteller der neuen Omnibusse ist MAN. Der Münchner Anbieter hatte sich im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung mit dem wirtschaftlichsten Angebot gegen mehrere Mitbewerber durchgesetzt. Die 14 Gelenkbusse mit jeweils rund 320 PS Leistung sind 18 Meter lang, bieten gut 100 Fahrgästen Platz und verfügen über vier statt drei Türen, um ein zügiges Aus- und Einsteigen sowie eine bessere Nutzung der Raumkapazitäten zu erreichen. Die Türen werden elektrisch statt mit Druckluft angetrieben und sind nach Herstellerangaben besonders wartungsarm. Alle bestellten Busse sind behindertengerecht gestaltet und haben eine Klapprampe für Rollstuhlfahrer sowie eine Absenkmöglichkeit auf der Türseite. Die Fahrzeuge verfügen über Monitore für die Fahrgastinformation, eine Klimaanlage und Videokameras. Außerdem ist jeder der 14 neuen mit Partikelfilter ausgestattet. Sämtliche Fahrzeuge erfüllen den so genannten EEV-Standard. Die neuen Busse werden für Angebotsverbesserungen ab dem Fahrplanwechsel benötigt. So startet am Montag, 16. Dezember, die neue ExpressBus-Linie X30. Sie fährt auf direktem Weg in kurzen Abständen zwischen Sendling, Giesing und Haidhausen und hält an nur neun Verknüpfungspunkten zu U-/S-Bahn oder Trambahn. Alle von anderen Linien bedienten Haltestellen werden zugunsten einer kürzeren und attraktiveren Fahrzeit ausgelassen. Der X30 soll unter anderem U-Bahn-Fahrgäste zwischen benachbarten Stadtteilen ansprechen, die ihr Ziel bisher durch einen Umweg über das Stadtzentrum erreichen. MVG-Chef Herbert König: „Immer mehr Münchnerinnen und Münchner fahren auch gerne Bus! Die Fahrgastzahlen bei der MVG boomen – und deswegen bauen wir unser Angebot laufend aus. Nach der Einführung von Buszügen im Herbst, die von unseren Fahrgästen äußerst positiv angenommen werden, startet nun zum Fahrplanwechsel ein ganz neues Produkt: der ExpressBus.“
Printer Friendly, PDF & Email