Werbung
Werbung
Werbung

Münster: Busse und Bahnen an den Adventssamstagen kostenlos

ÖPNV zum Nulltarif – an allen vier Samstagen im Advent ist die Fahrt in Bussen und Bahnen kostenfrei.

Die Stadtwerke rechnen mit einer deutlich erhöhten Nachfrage und hoffen mit der Aktion, auch langfristig neue Fahrgäste zu gewinnen. (Foto: Stadtwerke Münster)
Die Stadtwerke rechnen mit einer deutlich erhöhten Nachfrage und hoffen mit der Aktion, auch langfristig neue Fahrgäste zu gewinnen. (Foto: Stadtwerke Münster)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Autos bitte draußen bleiben! – erstmalig bietet die westfälische Metropole Münster kostenlose Beförderung in der Vorweihnachtszeit an. Das Angebot gilt an allen vier Adventssamstagen und soll Bürger*innen und Besucher*innen eine attraktive und komfortable Alternative zur Einkaufstour mit dem Auto bieten.

 „Das ist eine smarte Lösung, um klimafreundliche Mobilität zu fördern und den CO2-Ausstoß zu reduzieren“, so Stadtbaurat Robin Denstorff, über das mobile Angebot, das die Stadt mit 450.000 Euro finanziert.

Um der erwartet höheren Nachfrage gerecht zu werden, verstärken die Stadtwerke in dieser Zeit ihr Liniennetz auf besonders nachgefragten Strecken mit zusätzlichen Bussen, weitere unterstützen flexibel dort, wo mehr Kapazität benötigt wird. Mit dem Wechsel ins Nachtbus-Netz nach 20 Uhr werden die Busse bis Mitternacht zudem alle 15 Minuten und damit doppelt so häufig wie sonst im Einsatz sein.

Darüber hinaus setzen die Stadtwerke an den Innenstadt-Haltestellen Servicekräfte ein, die den Fahrgästen bei Bedarf freundlich den Weg weisen.

Zudem steht für auswärtige Besucher*innen das Parkhaus am Coesfelder Kreuz vor den Toren Münsters mit fast 1.000 Stellplätzen an den Adventssamstagen kostenlos zur Verfügung, von dem aus alle fünf Minuten die ebenfalls kostenlosen Busse der Linien 11 und 12 sowie der CityShuttle in die Innenstadt fahren.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung