Otokar: Größter türkischer Busexportauftrag

Der Bushersteller aus dem nordtürkischen Sakarya liefert 400 Einheiten nach Bukarest.
Zum Otokar-Auftrag für Bukarest gehören Solos und Gelenkbusse vom Typ Kent C. (Foto: Otokar Europe SAS)
Zum Otokar-Auftrag für Bukarest gehören Solos und Gelenkbusse vom Typ Kent C. (Foto: Otokar Europe SAS)
Claus Bünnagel

400 Solo- und Gelenkbusse wird Otokar über seine Tochtergesellschaft Otokar Europe SAS nach Bukarest liefern. Es ist mit einem Wert von insgesamt 98,3 Mio. Euro der größte einzelne Exportauftrag, den je ein türkischer Bushersteller erhalten hat. Die ersten 100 Einheiten werden noch im Sommer ausgeliefert, die weiteren 300 folgen im kommenden Jahr. Der Auftrag umfasst Stadtbusse des Modells Kent C mit Längen von 10, 12 und 18 m mit einer Kapazität von bis zu 164 Fahrgästen.

Cummins- und DAF-Motoren

Die Solos werden von Cummins-Motoren vom Typ ISB6.7E6 mit 221 kW/300 PS und einem max. Drehmoment von 2100 min–1 sowie Voith-Wandlern angetrieben. Der Antriebsstrang der Gelenkbusse umfasst DAF-MX-11-Triebwerke mit 271 kW/369 PS in Kombination mit ZF-EcoLife-Automatikgetrieben. Zum Lieferumfang gehört auch ein auf acht Jahre garantierter Kundendienst. Bislang waren auf den Straßen von Bukarest vorwiegend Mercedes-Benz Citaro unterwegs.

Printer Friendly, PDF & Email