Mercedes-Benz Integro mit neuer Motorengeneration

Überland-Omnibus mit umweltfreundlicher Euro 6
Askin Bulut

Mercedes-Benz bietet den Überlandbus Integro mit der neuen Motorengeneration BlueEfficiency Power für die Abgasstufe Euro 6 an.

Bei den Blue Efficiency Power-Motoren des Integro für die Abgasstufe Euro 6 handelt es sich um stehend eingebaute Reihensechszylinder. In den Zweiachsern findet die neue, besonders kompakte Baureihe Mercedes-Benz OM 936 mit 7,7 l Hubraum Verwendung. Die Leistung beläuft sich auf 220 kW (299 PS) bzw. 260 kW (354 PS), jeweils bei 2200/min. Das entsprechende Drehmoment beträgt 1.200 bzw. 1.400 Nm.

In der dreiachsigen Ausführung kommt der ebenfalls neue Mercedes-Benz OM 470 mit 10,7 l Hubraum zur Anwendung. Er leistet wahlweise 265 kW (360 PS) oder 290 kW (394 PS) bei 1800/min. Das maximale Drehmoment beläuft sich auf 1700 Nm bzw. 1900 Nm. Beide Motoren verfügen über eine Common-Rail-Einspritzung. Der Einspritzdruck wird über eine Hochdruckpumpe beim OM 936 bzw. durch das Einspritzsystem X-PULSE beim OM 470 mit Druckverstärkung im Injektor erzeugt.

Die neuen Motoren zeichnen sich durch ein hohes Drehmoment bereits bei niedrigen Drehzahlen aus, durch spontanen Antritt und eine hohe Laufkultur. Ebenso zeichnen sie sich durch ein günstiges Gewicht aus. Trotz zusätzlicher Aggregate für Euro 6 wurde das Gewicht durch zahlreiche Einzelmaßnahmen optimiert und reduziert und fällt niedriger aus als beim Vorgänger nach Euro 5. Herausragend sei nach Angaben von Mercedes-Benz die Wirtschaftlichkeit der Motoren: Je nach Einsatzprofil und Antriebsstrang-Kombination liege der Kraftstoffverbrauch der Zweiachser um zwei bis fünf Prozent und der Dreiachser um bis zu zwei Prozent unter den Vorgängermodellen. Gleichzeitig würden der Verbrauch von AdBlue und Motoröl sinken. Zum niedrigen Kraftstoffverbrauch des Integro trügen neben den neuen Motoren auch optimierte Nebenaggregate wie geregelt arbeitende Generatoren und der wirtschaftliche Luftpresser bei.

Die strengen Vorgaben der künftigen Abgasstufe Euro 6 führen zu einer aufwändigen Abgasreinigung. Zu diesem Zweck kombiniert Mercedes-Benz die bewährte BlueTec-Motorentechnologie mit SCR-Technologie und AdBlue-Einspritzung mit einer Abgasrückführung sowie einem Partikelfilter. Alternativ zum manuell betätigten Sechsgang-Schaltgetriebe und dem vollautomatischen Wandler-Automatikgetriebe ZF EcoLife führt Mercedes-Benz auch beim Integro das Achtgang-Omnibusgetriebe Mercedes GO 250-8 PowerShift ein. Fahrer profitieren von der progressiven Abstimmung des Getriebes sowie von gleichermaßen schnellen wie komfortablen Schaltungen. Die Bedienung des Getriebes über den Joystick-Schalthebel ist denkbar einfach. Neu ist ebenfalls bei diesem Getriebe die weitgehend verschleiß- und wartungsfreie Kupplung. Aufgrund eines zentrisch angeordneten, pneumatisch betätigten Kupplungszylinders entfallen mechanische Teile wie Ausrückgabel, Ausrücklager und Kupplungskraftverstärker.

Printer Friendly, PDF & Email