Werbung
Werbung
Werbung

Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) setzt auf Init Info-App

Mit der neuen App haben Nutzer des dortigen ÖPNV ihre Strecken im gesamten KVV-Gebiet in Echtzeit im Blick.

Vielfahrer können ihre bevorzugten Strecken und Abfahrtszeiten speichern und erhalten von der App Pendleralarme, je nach Einstellung immer oder nur bei Störungen und Änderungen. (Bild: Init)
Vielfahrer können ihre bevorzugten Strecken und Abfahrtszeiten speichern und erhalten von der App Pendleralarme, je nach Einstellung immer oder nur bei Störungen und Änderungen. (Bild: Init)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Die neue kostenlose Init-Smartphone-App für iOS und Android mit Namen KVV.info setzt auf der bereits bewährten Applikation ÖPNVlive und zeichnet sich durch viele nützliche Zusatzfunktionen für Vielfahrer aus.

Zusätzlich zu den Echtzeitinformationen über Abfahrts- und Ankunftszeiten, Verkehrsmeldungen und Fahrplanauskünften, können Nutzer jetzt ihre oft genutzten Routen mit Zeitangaben (Wochentage, Uhrzeiten) eingeben und erhalten automatisch Nachricht (den sogenannten Pendleralarm) über Änderungen und Störungen im Mobilitätsangebot wie Verspätungen, Fahrtausfälle, knappe oder verpasste Umstiege auf den festgelegten Strecken. Im Fall des Falles werden dem Nutzer automatisch Alternativrouten ausgespielt.

Der Pendleralarm kann in der App für alle Nahverkehrsmittel, d.h. Busse, Straßen- und S-Bahnen sowie Regionalzüge des Verbundes festgelegt werden. Die App berücksichtigt aktuelle Daten des Mobilitätsangebotes im gesamten KVV-Verbundgebiet – neben dem der VBK und der AVG also z.B. auch die Stadtverkehre Rastatt, Bruchsal und Baden-Baden.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung